Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Teleiopsis Lunariella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU Teleiopsis lunariella (WALSINGHAM, 1908)



Diagnose

Geschlecht nicht bestimmt

1: Spanien, Kanarische Inseln, La Palma, Vico de Mazo, Tiguerote, Barranco de la Lava, 465 m, 8. August 2011 (leg., det. und Foto: Andreas Kopp) [Forum]


Erstbeschreibung

WALSINGHAM (1908: 939-940 + pl. LI fig. 13) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

WALSINGHAM (1908: 940) teilt in seiner Erstbeschreibung der Art mit: "Bred from pale glaucous green larvae collected on Rumex lunarius in January and April; These larvae turned to rosy reddish before pupating". Und weiter zur Lebensweise der Raupe: "It contorts and attaches together the young terminal leaves of ist food-plant, and probably occurs wherever this indigenous shrub is to be found on the Island."
KLIMESCH (1984: 151-152) kann diese Nahrungspflanze bestätigen und schreibt dazu: "Die raupe erzeugt glasklare, beiderseitige Platzminen am Blattrand von Rumex lunaria. Das befallene Blatt schlägt sich um, die Kotablage erfolgt im unteren Teil der Mine (Fig. 23). Häufig wird ein weiteres Blatt am ersten mit Gespinst angeheftet. Die raupe lebt auch in jüngeren Zweigen und verrät ihre Anwesenheit durch ausgestossenen Kot."



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Faunistik

Endemit der Kanarischen Inseln. WALSINGHAM (1908: 940) meldet die Art von Teneriffa von San Andres, Güimar und Puerto Orotava. KLIMESCH (1984: 151) ergänzt mehrere Fundorte von Gran Canaria. Der oben gezeigte Diagnosefalter stammt von La Palma.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU Teleiopsis lunariella (WALSINGHAM, 1908) diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Februar 15, 2021 20:27 von Erwin Rennwald
Suche: