Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Stigmella Oxyacanthella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Nepticulidae (Zwergminiermotten)
EU M-EU 00130 Stigmella oxyacanthella (STAINTON, 1854)

1-2: Deutschland, Thüringen, Neuberghutung bei Wiesenthal/ Rhön, Mine an Weißorn (Crataegus sp.) 12. Oktober 2014, e.l. 4. April 2015 (leg., cult. det. & Fotos: Uwe Büchner) [Forum]
3: Deutschland, Thüringen, Werrawiese nördlich Bad Salzungen, Mine an Weißdorn (Crataegus sp.) 6. Oktober 2014, e.l. 4. April 2015 (leg,. cult., det. & Foto: Uwe Büchner) [Forum]
4: Schweiz, Graubünden, Schiers, Hinterdorf, 660 m, Mine und Puppe an Malus domestica, e.p. 24. Februar 2016 (cult., det. & fot.: Daniel Bolt) [Forum]

Anmerkung: Die hier bis zum 05.04.2015 gezeigten Bilder aus der Schweiz wurden zu Stigmella regiella verschoben. [Bestimmungskorrektur]


Fraßspuren und Befallsbild

Die Mine ist lang und der Kot liegt zum Ende hin bogenförmig in der Mine.

1, Mine in Weißornblatt (Crataegus sp.): Deutschland, Thüringen, Neuberghutung bei Wiesenthal/ Rhön, 12. Oktober 2014 (Foto: Uwe Büchner) [Forum]
2, Mine in Weißornblatt (Crataegus sp.): Deutschland, Thüringen, Werrawiese nördlich Bad Salzungen, 6. Oktober 2014 (Foto: Uwe Büchner) [Forum]
3: Schweiz, Graubünden, Schiers, Hinterdorf, 660 m, an Malus domestica, Herbst 2015 (cult., det. & fot.: Daniel Bolt) [Forum]


Kokon

1: Deutschland, Thüringen, Werrawiese nördlich Bad Salzungen, Mine an Weißdorn (Crataegus sp.) 6. Oktober 2014, e.l. 4. April 2015 (leg,. cult., det. & Foto: Uwe Büchner) [Forum]
2: Schweiz, Graubünden, Schiers, Hinterdorf, 660 m, an Malus domestica, Herbst 2015 (cult., det. & fot.: Daniel Bolt) [Forum]



Diagnose

Erstbeschreibung

STAINTON (1854: 298) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Nach JOHANSSON et al. (1990) sind die Minen häufig in Blättern von Weißdorn- (Crataegus spp.) und Apfel-Arten (Malus domestica, Malus sylvestris) zu finden, es werden aber auch andere Maloideae (Amelanchier ovalis, Amelanchier florida, Cotoneaster spp., Cydonia oblonga, Crataegomespilus dardari, Mespilus germanica, Pyrus communis, Sorbus spp.), selten Prunoideae (Prunus avium) besiedelt. Bladmineerders.nl [Artseite auf bladmineerders.nl] stellt zusammen:



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

STAINTON (1854: 298): "The bright green larva is very common in hawthorn-leaves [...]". Hawthorn = Crataegus oxyacantha = Weißdorn.


Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Nepticulidae (Zwergminiermotten)
EU M-EU 00130 Stigmella oxyacanthella (STAINTON, 1854) art-mitteleuropa Weissdorn

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am November 9, 2016 21:12 von Erwin Rennwald
Suche: