Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Stigmella Mespilicola

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Nepticulidae (Zwergminiermotten)
EU M-EU 00135 Stigmella mespilicola (FREY, 1856)



Diagnose

Geschlecht nicht bestimmt

1: Schweiz, Bern, La Neuveville, 530 m, 20. Juli 2003, Lichtfang (leg., det. & Foto: Rudolf Bryner) [Forum]



Biologie

Nahrung der Raupe

Nach JOHANSSON et al. (1990) minieren die Raupen in Blättern von Mehlbeere (Sorbus aria), Elsbeere (Sorbus torminalis), Felsenbirne (Amelanchier sp.) und Zwergmispel (Cotoneaster sp.), nicht aber an Weißdorn (Crataegus spp.). [Bladmineerders.nl] listet auf:

Angaben zu Quitte (Cydonia) und insbesondere zu Weißdorn (Crataegus) sind zumindest fraglich.

(Autor: Erwin Rennwald)



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Nepticulidae (Zwergminiermotten)
EU M-EU 00135 Stigmella mespilicola (FREY, 1856) diagnosebild-m-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 13, 2019 18:22 von Michel Kettner
Suche: