Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Stigmella Betulicola

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Nepticulidae (Zwergminiermotten)
EU M-EU 00096 Stigmella betulicola (STAINTON, 1856)

1: Deutschland, Sachsen, Dubringer Moor, 130 m, e. l. (ex Betula pubescens), 2. April 2018 (leg., cult. & fot.: Thomas Sobczyk)


Raupe

1, Raupe, ventral: Österreich, Wien, Lobau, leg. Mine mit Raupe 30. September 2014 an Birke (Betula pendula) (leg., cult., det. & Fotos Oliver Rist)


Mine

1-3: Österreich, Wien, Lobau, leg. Mine mit Raupe 30. September 2014 an Birke (Betula pendula) (leg., cult., det. & Fotos Oliver Rist)


Puppe

1, Puppenkokon: Österreich, Wien, Lobau, leg. Mine mit Raupe 23. bzw. 29. September 2010 an Birke (Betula pendula), e.l. 15. bzw. 2. Mai 2011 (leg., cult., det. & Fotos Oliver Rist)


Ei

1: Österreich, Wien, Lobau, leg. Mine mit Raupe 23. bzw. 29. September 2010 an Birke (Betula pendula), e.l. 15. bzw. 2. Mai 2011 (leg., cult., det. & Fotos Oliver Rist)



Diagnose

1, ♀: Schweiz, Freiburg, Mont Vully, 500 m, 2. Juni 2003, Lichtfang (leg., gen. det. [GP 2007-034] & Foto: Rudolf Bryner) [Forum]
2-3: Österreich, Wien, Lobau, leg. Mine mit Raupe 23. bzw. 29. September 2010 an Birke (Betula pendula), e.l. 15. bzw. 2. Mai 2011 (leg., cult., det. & Fotos Oliver Rist)
4-5: Daten siehe Etiketten (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung"


Erstbeschreibung

STAINTON (1856: 42) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Nach JOHANSSON et al. (1990) minieren die Raupen in Blättern praktisch aller Birken-Arten: Betula pubescens, Betula pendula, Betula humilis und Betula nana. [Bladmineerders.nl] ergänzt noch Betula alleghaniensis und Betula maximowicziana.


Habitat

1-3: Österreich, Wien, Lobau, Habitat mit besetzten Birken (Betula pendula), 30. September 2014 (Fotos Oliver Rist)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Lateinisch betula = Birke, colere = bewohnen.


Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Nepticulidae (Zwergminiermotten)
EU M-EU 00096 Stigmella betulicola (STAINTON, 1856) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 13, 2018 12:00 von Jürgen Rodeland
Suche: