Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Stictea Mygindiana

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 04774 Stictea mygindiana ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775)

1: Schweden, Heatland, 20. Mai 2007 (Foto: Ragne Gustavsson), det. Helmut Kolbeck [Forum]
2-3: Österreich, Niederösterreich, 1 km WNW Mönichkirchen am Wechsel, Ericaceae-reiche Nadelwälder, Hochstaudenfluren, 1100 m, leg. Raupen zwischen versponnenen Blättern von Preiselbeere (Vaccinium vitis-idaea) 17. März 2008, verpuppt Ende März oder Anfang April 2008, e.p. 18. April 2008 (Nr.2) bzw. 14. April 2008 (Nr.3) (Fotos: Peter Buchner), leg., cult. & det. Peter Buchner [Forum]
4, ♀: Schweiz, Bern, Saicourt, Hochmoor, 5. Mai 2013, Raupen in Blattgehäusen an Vaccinium vitis-idaea, e.l. 23. Mai 2013, leg. Markus Fluri & Rudolf Bryner (cult., det. & Studiofoto: Rudolf Bryner) [Forum]
5: Österreich, Osttirol, Bannberger Alpe, Raupen am 24. Mai 2014 an Preiselbeere (Vaccinium vitis-idaea), e.l. 7. Juni 2014 (leg., cult., det. & Foto: Helmut Deutsch) [Forum]
6: Österreich, Osttirol, Hochstein, 2000 m, 1. Juli 2010 (Freilandfoto: Helmut Deutsch), det. Daniel Bolt & Jürg Schmid, ursprünglich als Argyroploce arbutella bestimmt [Korrektur]


Raupe

1: 7 mm, Foto vom 17. März 2008, Daten wie Falter 2-3, Falter nicht abgebildet
2: 9 mm, Foto vom 17. März 2008, daraus schlüpfte der Falter 3 [1-2 Forum]


Fraßspuren und Befallsbild

1: Raupenwohnung, Daten siehe Falter 3



Diagnose

Weibchen

1, ♀: Schweiz, Saicourt, Hochmoor, 920 m, 13. Mai 2013, Raupe an Vaccinium vitis-idaea, e. l. 27. Mai 2013 (leg., cult., det. & Foto: Rudolf Bryner)



Biologie

Habitat

1, Lebensraum der unter 2-3 gezeigten Falter: Daten siehe Falterbilder 1-2 (Foto: Peter Buchner)
2, jurassisches Hochmoor: Schweiz, Bern, Saicourt, 5. Mai 2013 (Foto: Rudolf Bryner) [Forum]


Nachweismethoden

Im immergrünen Laub der Preiselbeere (Vaccinium vitis-idaea) nach Blättchen suchen, die zu dritt in der Form eines Buchnüsschens versponnen sind. Hier überwintert die Raupe von S. mygindiana. Ganze Pflanze eintragen, weil die Raupen bei Zimmertemperatur noch einige Tage fressen wollen. Sind hingegen zwei Blättchen flach zusammengesponnen, wobei das obere meistens schwarz verfärbt ist, schlüpft Rhopobota ustomaculana (redaktionell bearbeitet nach [Beitrag von Rudolf Bryner]).



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 04774 Stictea mygindiana ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 31, 2019 20:35 von Michel Kettner
Suche: