Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Stephensia Abbreviatella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Grasminiermotten)
EU M-EU 01844 Stephensia abbreviatella (STAINTON, 1851)

1 & 2, zwei ♂ ♂: Österreich, Steiermark, Fischbacher Alpen, St. Kathrein am Offenegg, Sommeralm, 1400 m, 24. Juli 2019, am Licht (leg., Genitalpräparation & Fotos: Horst Pichler, det.: Peter Buchner & Horst Pichler) [Forum]
3-4, ♂: Österreich, Steiermark, Fischbacher Alpen, St. Kathrein am Offenegg, Sommeralm, 1400 m, 27. August 2019, am Licht (det. & Foto: Horst Pichler) [Forum]
5, ♂: Österreich, Steiermark, Fischbacher Alpen, St. Kathrein am Offenegg, Sommeralm, 1400 m, 25. Juni 2019, am Licht (präp. & Foto: Horst Pichler), det. Tina Schulz, conf. durch Barcoding (Barcode TLMF Lep 26186) [Forum]
6-8, ♂: Österreich, Steiermark, Fischbacher Alpen, St. Kathrein am Offenegg, Sommeralm, 1400 m, am Licht, 24. Juli 2019 (det. & fot: Horst Pichler) [Forum]



Diagnose

Männchen

1 & 2, zwei ♂ ♂: Österreich, Osttirol, Lienzer Dolomiten, Lavanter Alpl, 1400 m, 17. Juli 2006 (leg., det. & Fotos: Helmut Deutsch) [Forum]
3, ♂: Österreich, Osttirol, Mittewald/Drau, 850 m, 16. Juli 2014 (leg., det. & Foto: Helmut Deutsch) [Forum]


Geschlecht nicht bestimmt

1-2: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung".


Genitalien

Männchen

1, ♂: Österreich, Steiermark, Fischbacher Alpen, St. Kathrein am Offenegg, Sommeralm, 1400 m, am Licht, 24. Juli 2019 (leg., Genitalpräparation & Mikrofoto: Horst Pichler, det.: Peter Buchner & Horst Pichler) [Forum]
2, ♂: Österreich, Steiermark, Fischbacher Alpen, St. Kathrein am Offenegg, Sommeralm, 1400 m, am Licht, 27. August 2019 (det., präp. & Foto: Horst Pichler) [Forum]
3, ♂: Österreich, Steiermark, Fischbacher Alpen, St. Kathrein am Offenegg, Sommeralm, 1400 m, 25. Juni 2019, am Licht (präp. & Foto: Horst Pichler), det. Tina Schulz, conf. durch Barcoding (Barcode TLMF Lep 26186) [Forum]
4, ♂: Österreich, Steiermark, Fischbacher Alpen, St. Kathrein am Offenegg, Sommeralm, 1400 m, am Licht, 24. Juli 2019 (det., präp. & fot: Horst Pichler) [Forum] und [Forum]


Erstbeschreibung

STAINTON (1851: 26) [nach dem Exemplar in der Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Frankfurt am Main]



Biologie

Nahrung der Raupe

KLIMESCH (1939) schrieb in seinem Aufsatz "Zur Kenntnis der Biologie der Scirtopoda myosotivora M.-R.": "Im Jahre 1935 züchtete ich erstmalig aus Ende April in der Linzer Umgebung in Minen von Myosotis silvatica Hoffm. gefundenen Raupen mehrere Imagines einer Elachistide, auf die die Beschreibung der Elachista abbreviatella Stt. in den Handbüchern gut paßte. Die Vermutung, daß es sich um diese Art handle, wurde schließlich auch durch Bestimmungen seitens der Herren Hofrat Dr. Rebel und Dr. Hering bestätigt). Auffallend war jedenfalls die Futterpflanze, da bekanntlich unsere Elachista-Arten ausschließlich an Gramineen und Juncaceen gebunden sind."



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Nach GAEDIKE & HEINICKE (1999) in Deutschland nur in Baden-Württemberg (nach 1980) und mit Angaben von vor 1980 aus Bayern bekannt. Dort wurde die Art von PRÖSE et al. (2003) mit "0 - ausgestorben oder verschollen" für die Region "Alpenvorland und Alpen" in die Rote Liste aufgenommen.
HUEMER (2013) listet die Art für Österreich aus den Bundesländern Nordtirol, Osttirol, Kärnten, Steiermark, Oberösterreich, Niederösterreich und Burgenland auf.

Nach PARENTI & PIZZOLATO (2014) kommt die Art außer in Deutschland und Österreich auch in Tschechien, der Slowakei, in Polen, Rumänien und der Türkei vor.

PINZARI et al. (2010) melden den Erstnachweis für Italien. Sie sammelten am Colle Marcone, 1121 m, in Mittel-Italien in den Jahren 2008 - 2010 eine ganze Reihe von Belegtieren.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Grasminiermotten)
EU M-EU 01844 Stephensia abbreviatella (STAINTON, 1851) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Januar 17, 2020 21:55 von Annette Von Scholley-Pfab
Suche: