Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Spodoptera Cilium

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter)
EU M-EU 09461 Spodoptera cilium GUENÉE, 1852

1: Griechenland, Korfu, Roda, Strand Robolla, ca. 10 m, 3. Oktober 2007 (Foto: Armin Dahl), det. Egbert Friedrich [Forum]
2: Italien, Cilento, Umgebung Marina di Camerota, xerothermer Eichenmischwald, 23. Oktober 2008, am Licht (Studiofoto: Stefan Ratering), det. Stefan Ratering [Forum]
3: Italien, Cilento, Umgebung Marina di Camerota, xerothermer Eichenmischwald, 23. Oktober 2008, am Licht (Studiofoto: Stefan Ratering), det. Stefan Ratering (Bild horizontal gespiegelt) [Forum]
4: Italien, Cilento, Umgebung Marina di Camerota, xerothermer Eichenmischwald, 25. Oktober 2008, am Licht (Studiofoto: Stefan Ratering), det. Stefan Ratering [Forum]
5: Italien, Cilento, Umgebung Marina di Camerota, xerothermer Eichenmischwald, 27. Oktober 2008, am Licht (Studiofoto: Stefan Ratering), det. Stefan Ratering (Bild horizontal gespiegelt) [Forum]
6: Italien, Cilento, Umgebung Marina di Camerota, xerothermer Eichenmischwald, 27. Oktober 2008, am Licht (Studiofoto: Stefan Ratering), det. Stefan Ratering [Forum]
7: Spanien, Kanarische Inseln, La Gomera, Alajero, 800 m, 7. Februar 2011, Lichtfang (fot.: Wolfgang Langer), det. Egbert Friedrich [Forum]
8: Albanien, Kreis Vlora, Umgebung Qeparo, ca. 50 m, 19. Juli 2012, Lichtfang (Foto: Friedmar Graf), det. Egbert Friedrich [Forum]
9: Türkei, Mersin, Anamur, 5. November 2016, Meereshöhe, Lichtfalle (Foto: Özgür Koçak), det. Daniel Bartsch [Forum]


Ssp. latebrosa (LEDERER, 1855)

1-2, ♂: Zypern, Umgebung Paphos, Nikokleia, 75 m, leg. ♀ durch Lichtfang am 29. Oktober 2008, e.o. 11. Januar 2009 (cult., det. & Fotos: Egbert Friedrich) [Forum]
3-4, ♀: Zypern, Umgebung Paphos, Nikokleia, 75 m, leg. ♀ durch Lichtfang am 29. Oktober 2008, e.o. 8. Januar 2009 (cult., det. & Fotos: Egbert Friedrich) [Forum]
5: Zypern, Ostküste, Protaras, Meereshöhe, 22. November 2010, am Licht (fot.: Vaclav Masek), conf. Egbert Friedrich [Forum]
6, ♂: Zypern, Paphos, Nikokleia, Pension Vasilias Nikoklis, 100 m, 31. Oktober 2012, Lichtfang (det. & fot.: Daniel Bolt) [Forum]
7, ♀: Zypern, Limassol, Akrotiri, Salzsee Limassol, 10 m, 5. November 2012, Lichtfang (det. & fot.: Daniel Bolt) [Forum]
8: Zypern, Paphos, Marathounta, 380 m, 16. Mai 2010, am Licht (leg., det. & Studiofoto: Hartmuth Strutzberg) [Forum]


Raupe

1-2: Spanien, Kanarische Inseln, La Palma, Fuencaliente, 30 m, Hotelanlage, 11. Januar 2013 (det. & fot.: Hildegard Stalder), conf. Egbert Friedrich [Forum]


Raupe ssp. latebrosa (LEDERER, 1855)

1-2, drittletztes Stadium: Zypern, Umgebung Paphos, Nikokleia, 75 m, leg. ♀ durch Lichtfang am 29. Oktober 2008, e.o. 30. November 2008 (cult., det. & Fotos: Egbert Friedrich) [Forum]
3-4, andere Raupe frisch gehäutet: Zypern, Umgebung Paphos, Nikokleia, 75 m, leg. ♀ durch Lichtfang am 29. Oktober 2008, e.o. 30. November 2008 (cult., det. & Fotos: Egbert Friedrich) [Forum]
5-6, weitere Raupe: Zypern, Umgebung Paphos, Nikokleia, 75 m, leg. ♀ durch Lichtfang am 29. Oktober 2008, e.o. 30. November 2008 (cult., det. & Fotos: Egbert Friedrich) [Forum]
7-8, Raupe im letzten Stadium: Zypern, Umgebung Paphos, Nikokleia, 75 m, leg. ♀ durch Lichtfang am 29. Oktober 2008, e.o. 6. Dezember 2008 (cult., det. & Fotos: Egbert Friedrich) [Forum]


Puppe

1, ssp. latebrosa (LEDERER, 1855): Zypern, Umgebung Paphos, Nikokleia, 75 m, leg. ♀ durch Lichtfang am 29. Oktober 2008, e.o. 18. Dezember 2008 (cult., det. & Foto: Egbert Friedrich) [Forum]



Diagnose

Nominotypische Unterart

1-2, 3-4 und 5-6, drei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)

1-2 und 3-4, zwei ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)



Ssp. latebrosa (LEDERER, 1855)

1-2 und 3-4, zwei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)

1-2, ♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Erstbeschreibung

GUENÉE (1852: 156) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1: Zypern, Paphos, Marathounta, 380 m, 16. Mai 2010 (Foto: Hartmuth Strutzberg) [Forum]
2: Griechenland, Kreta, 2 km E Georgioupolis, 29 km SE Chania, Sanddünen-Tamarisken-Sandstrand, 35°21.25'N, 24°17.0'E, 3 m, 29. Oktober 2013 (fot.: Hartmuth Strutzberg) [Forum]



Weitere Informationen

Synonyme


Taxonomie

Die Art wurde früher bei den Hadeninae geführt.


Faunistik

HEINICKE in GAEDIKE et al. (2017) kommentiert in Bezug auf Deutschland, wo die Art sicher noch kein fester Faunenbestandteil ist: "Eine häufige, tropisch-subtropische Art, die auch in den wärmweren Lagen des Mittelmeergebiets vorkommt und als Raupe vor allem als Schädling an Gräsern auf Rasenflächen auftritt. Als sehr seltener Wanderfalter erreicht die Art die Südküsten Großbritanniens und Irlands. In D wurde 1994 in einem Jenaer Markt eine Raupe in einer Paprikaschote unbekannter Herkunft gefunden (HEINICKE 1996), wobei es sich offensichtlich um Verschleppung handelte. Die Art könnte aber irgendwann auch in Mitteleuropa als Wanderfalter auftauchen." Vor diesem Hintergrund wird die Art hier im Lepiforum mit Einzelfund-Symbol geführt.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter)
EU M-EU 09461 Spodoptera cilium GUENÉE, 1852 art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am September 29, 2017 9:44 von Erwin Rennwald
Suche: