Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Scythris Aspromontis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Scythrididae (Ziermotten)
EU 02150 Scythris aspromontis JÄCKH, 1978



Diagnose

1-2: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung"



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt!



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Die Art ist nach dem Aspromonte-Gebirge benannt, in dem ihr locus typicus liegt.


Typenmaterial

JÄCKH (1978: 75): „Holotypus ♂: „Aspromonte Gebirge, Monte Alto 1900, 29. VI. 1920, leg. STAUDER“ in Coll. Oberösterr. Landesmus. Linz, Präp. Jä 8239. (MITTERBERGER (1925) bestimmte 12 von STAUDER gefangene Falter als Scythris ossianella MILL.)
Paratypen: 12 Falter aus dem Aspromonte-Gebirge, davon 6 von STAUDER in der Umgebung von Polsi gefangen, Präp. Jä 8566 ♂, Jä 9208 ♂, Jä 8565 ♀, Jä 8587 ♀ in Coll. Oberösterr. Landesmus. Linz und 6 Stück aus der Umgebung von Gambarie, 1300 m, 15. VII. 1970 und 29. VII. 1971, leg. HARTIG, Präp. Jä 7543 ♂ und Jä 7556 ♀ in Coll. Ent. Inst. Bozen und Coll. JÄCKH.“


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Scythrididae (Ziermotten)
EU 02150 Scythris aspromontis JÄCKH, 1978 diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 26, 2018 22:57 von Erwin Rennwald
Suche: