Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Scythris Tributella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Scythrididae (Ziermotten)
EU M-EU 02131 Scythris tributella (ZELLER, 1847)

1: Deutschland, Hessen, Liebenau, NSG Warmberg, 180 m, 7. Mai 2018, Tagbeobachtung (leg., Foto & gen.det. Dieter Robrecht) [Forum]
2, ♀: Deutschland, Hessen, Volkmarsen, NSG Scheid, 270 m, 27. Juli 2019, Tagfund (leg., Foto & gen.det.: Dieter Robrecht) [Forum]



Diagnose

Männchen

1, ♂: Slowakei, Rybnik, 9. Juni 2010 (leg., coll., det. & fot.: František Kosorín) [Forum]
2-3, ♂: Daten siehe Etiketten (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung", dort unter Oecophora terrenella einsortiert.


Geschlecht nicht bestimmt

1-2: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung", dort unter Oecophora parvella einsortiert.


Genitalien

Männchen

1, ♂: Daten siehe ♂ Diagnosebild 1 (leg., coll., det. & fot.: František Kosorín) [Forum]
2, ♂: Deutschland, Hessen, Liebenau, NSG Warmberg, 180 m, 7. Mai 2018, Tagbeobachtung (leg., Präparation & Mikrofoto Dieter Robrecht) [Forum]


Weibchen

1: Deutschland, Hessen, Volkmarsen, NSG Scheid, 270 m, 27. Juli 2019, Tagfund (leg., det., GU & Mikrofoto: Dieter Robrecht) [Forum]


Erstbeschreibung

ZELLER (1847: 833-834) [Reproduktionen: Jürgen Rodeland nach Heft in der Stadtbibliothek Mainz]



Biologie

Habitat

1: Deutschland, Hessen, Liebenau, NSG Warmberg, 180 m, 7. Mai 2018 (Foto Dieter Robrecht) [Forum]


Nahrung der Raupe

SCHMID (1886: 171) berichtet zum Synonym Butalis parvella: "E. Hofmann erhielt den Schmetterling durch Zucht von Coronilla varia." Diese Meldung wurde in der Folge immer wieder wiederholt, so auch von SCHÜTZE (1931: 126) und BENGTSSON (1997: 115). Weitere Beobachtungen, die die alte Meldung widerlegen, bestätigen oder ergänzen könnten, scheint es nicht zu geben.



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Taxonomie

BENGTSSON (1997: 115) macht darauf aufmerksam, dass der möglicherweise älteste und damit gültige Name für dieses Taxon Lita aereella DUPONCHEL, 1842, sein könnte: "Duponchel (1842) based his "Lita aereella" on specimen(s) received under the name of Oecophora parvella Fischer von Röslerstamm from the insect dealer Parreys. Later he (1844) synonymized the two names. However, parvella was then a manuscript name which was first validated by Herrich-Schäffer (1855), and Joannis (1915) pointed out that aereella has priority over parvella." Locus typicus der Oecophora parvella HERRICH-SCHÄFFER, 1855 ist Regensburg. Woher die "Oecophora parvella" von Parreys stammte, ist unklar, Duponchel machte dazu jedenfalls keine Angabe. BENGTSSON (1997: 114-115) bleibt beim gewohnten Namen und verzichtet darauf, die Art "Scythris aereella (DUPONCHEL, 1842)" zu nennen. Und er begründet das - voll überzeugend - damit, dass vor einer solchen Konsequenz erst einmal das Typusexemplar von Duponchel geprüft werden sollte. Ob dies seit 1997 geschehen ist, weiß ich nicht. DUPONCHEL (1842: 475-476) hatte vermutet, dass der von Parreys genannte Name Oecophora parvella Fischer von Röslerstamm unmöglich stimmen konnte, zum einen, weil das Tier keine Merkmale einer Oecophora trug und zum anderen, weil es in jener Gattung relativ groß wäre, von Fischer von Röslerstamm also nie "parvella" genannt worden wäre. Ersteres kann so nicht stehen bleiben, denn ZELLER (1847) beschrieb seine Art ja auch unter Oecophora. Tafel 86, fig. 11 bei DUPONCHEL (1842) zeigt eine dunkle, zeichnungslose Scythris - also möglicherweise tatsächlich S. tributella, genauso wahrscheinlich aber irgendeine andere dunkle Art der Gattung.


Faunistik

Die Art ist in Mittel- und Südeuropa verbreitet.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Scythrididae (Ziermotten)
EU M-EU 02131 Scythris tributella (ZELLER, 1847) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 6, 2020 12:37 von Erwin Rennwald
Suche: