Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Scythris Flavilaterella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Scythrididae (Ziermotten)
EU M-EU 02075 Scythris flavilaterella (FUCHS, 1886)



Diagnose

Männchen

1, ♂: Slowakei, Hronské Kľačany, 7. August 2011 (Foto: František Kosorín), leg. & det. František Kosorín [Forum]


Genitalien

Männchen

1, ♂: Slowakei, Hronské Kľačany, 7. August 2011 (Foto: František Kosorín), leg. & det. František Kosorín [Forum]


Erstbeschreibung

FUCHS (1886: 71-73) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Nach BENGTSSON (1997) ist die Raupennahrungspflanze nicht abgesichert, aber wahrscheinlich handelt es sich um das Gewöhnliche Sonnenröschen (Helianthemum nummularium) und vermutlich noch weiteren Arten der Gattung.



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Nach BENGTSSON (1997) kommt die Art auch in Österreich vor. Nach ihm reicht das Verbreitungsgebiet von Spanien im Süden bis Deutschland im Norden und Griechenland und Kaukasien im Osten.


Locus typicus

1-2, locus typicus: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Mittelrheintal, Lennig-Abhang bei Bornich, 22. Juli 2009 (Fotos: Jürgen Rodeland)

Weitere Informationen zum locus typicus: Siehe unter Coleophora bornicensis.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Scythrididae (Ziermotten)
EU M-EU 02075 Scythris flavilaterella (FUCHS, 1886) diagnosebild-m-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am November 13, 2019 16:39 von Jürgen Rodeland
Suche: