Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Scrobipalpula Psilella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03646 Scrobipalpula psilella (HERRICH-SCHÄFFER, [1854])

1, ♂: Deutschland, Sachsen, Neustädter Heide, Flur Mühlrose, Tagebau Rekultivierungsfläche, ca. 125 m, 13. Juni 2016, am Licht (leg., det. & fot.: Friedmar Graf) [Forum]
2: Deutschland, Sachsen, Neustädter Heide, Flur Mühlrose, Tagebau Rekultivierungsfläche, ca. 125 m, 12. Juni 2015, am Licht (leg., det. & fot.: Friedmar Graf) [Forum]
3: Deutschland, Sachsen, Umg. Mühlrose, Kippengelände, 121 m, 19. April 2011 (leg., det. & Studiofotos: Friedmar Graf) [Forum]
4-5, ♀: Deutschland, Sachsen, Burg bei Hoyerswerda, 110 m, 12. August 2011, am Licht (leg., gen. det. & fot.: Friedmar Graf) [Forum]
6-7, ♂: Deutschland, Sachsen, Boxberg, Calluna-Heide, 128 m, 11. August 2011, am Licht (leg., gen. det. & fot.: Friedmar Graf) [Forum]
8-9: Deutschland, Sachsen, Neustädter Heide, Flur Mühlrose, Tagebau Rekultivierungsfläche, ca. 125 m, Raupen an Feldbeifuß, leg. 21. Mai 2014, e.l. 15. Juni 2014 (leg., cult., det. & Fotos: Friedmar Graf) [Forum]


Puppe

1-2: Deutschland, Sachsen, Neustädter Heide, Flur Mühlrose, Tagebau Rekultivierungsfläche, ca. 125 m, Raupen an Feldbeifuß, leg. 21. Mai 2014, 14. Juni 2014 (leg., cult., det. & Fotos: Friedmar Graf) [Forum]



Diagnose

Männchen

1, ♂: Deutschland, Sachsen, Oberlausitz, Boxberg, OT Bärwalde, 124 m, 3. Mai 2008 (det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
2, ♂: Deutschland, Sachsen, Neustädter Heide, Flur Mühlrose, Tagebau Rekultivierungsfläche, ca. 125 m, 13. Juni 2016, am Licht (leg., det. & fot.: Friedmar Graf) [Forum]


Weibchen

1, ♀: Deutschland, Sachsen, Oberlausitz, Burg bei Hoyerswerda, Bergbaufolgelandschaft, 110 m, 5. Juli 2009 (det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
2, ♀: Deutschland, Sachsen, Neustädter Heide, Flur Mühlrose, Tagebau Rekultivierungsfläche, ca. 125 m, Raupen an Feldbeifuß, leg. 21. Mai 2014, e.l. 15. Juni 2014 (leg., cult., det. & fot.: Friedmar Graf) [Forum]


Erstbeschreibung

HERRICH-SCHÄFFER ([1854]: 171) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]

pl. 67 mit fig. 496: [Digitalisat der Bayerischen Staatsbibliothek]



Biologie

Scrobipalpula psilella ist in sandigen Gebieten mit dem Vorkommen der Raupennahrungspflanze Feldbeifuß (Artemisia campestris) verbreitet. Der Falter tritt in zwei Generationen auf. In Jahren mit einem milden Frühling schon ab Mitte April und dann nochmals im Juli. Er kann um die Nahrungspflanze in den Abendstunden mitunter recht zahlreich auftreten. [Friedmar Graf]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme

Unterarten


Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir folgen den detaillierten Datierungs-Angaben von HEPPNER (1982). Obwohl die Tafel 67 bereits 1853 erschienen ist, darf sie nach den Bestimmungen des ICZN nicht als Erstbeschreibung gelten, denn die Nomenklatur auf dieser Tafel ist nicht binominal.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03646 Scrobipalpula psilella (HERRICH-SCHÄFFER, [1854]) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am März 16, 2019 14:51 von Tina Schulz
Suche: