Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Scopula Frigidaria

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU 08065 Scopula frigidaria (MÖSCHLER, 1860)



Diagnose

Männchen

1-2, ♂: Finnland, Nordösterbotten, Kuusamo, 6. Juli 1997 (coll. & fot: Pekka Malinen), leg. Pekka Malinen & Jaakko Huusko


Erstbeschreibung

MÖSCHLER (1860: 373, pl. 10 fig. 1) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„frigidus kalt, wegen des Klimas ihrer Heimat Labrador.“
SPULER 2 (1910: 23L)


Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Diese aus der Nearktis beschriebene Art kommt nicht nur im Norden Nordamerikas vor, sondern ist von dort aus über Kamtschatka, quer durch Sibirien und den nördlichen Teil des europäischen Russlands bis ins nordöstliche Fennoskandien verbreitet: Nach SKOU (1986) dort in Norwegen (einziger Fundort Sør-Varanger in Fø, dort aber nicht selten) und Finland (Kemin Lappi und Inari Lappi, lokal und selten).


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU 08065 Scopula frigidaria (MÖSCHLER, 1860) diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am August 22, 2019 23:30 von Erwin Rennwald
Suche: