Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Scoparia Ambigualis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06168 Scoparia ambigualis (TREITSCHKE, 1829)

1: Österreich, Niederösterreich, 2 km W Seebenstein, Heidelbeer-Rotföhrenwald, Lichtung, 440 m, 26. Mai 2003
2-3: Österreich, Niederösterreich, 2,5 km W Bad Fischau, südexponierter Flaumeichenwald, 430 m, 10. Juni 2004 (Fotos 1-3: Peter Buchner), det. Peter Buchner
4: Deutschland, Baden-Württemberg, Wald bei Hügelsheim (Nähe Söllingen, Baden-Airpark), 26. Mai 2008, Lichtfang (Studiofoto: Dietmar Laux), det. Helmut Kolbeck [Forum]
5: Deutschland, Baden-Württemberg, Leonberg, ca. 450 m, 1. Juni 2008 (Foto: Michael Zepf), det. Helmut Kolbeck [Forum]
6-7, ein Individuum: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Doberschütz, Mischwald, 2. Juni 2009 (Freilandfotos: Heidrun Melzer, Bild 7 gedreht und gespiegelt), det. Helmut Kolbeck [Forum]
8, Totfund: Deutschland, Bayern, bei 97654 Bastheim, 270 m, tot in Wohnung gefunden, 16. Mai 2009 (Foto: Eugen Dietz), det. Helmut Kolbeck [Forum]
9: Österreich, Bundesland Salzburg, Pinzgau, Salzburger Schieferalpen, Maria Alm, Natrunberg, 1100 m, montaner Mischwald, Tagfund, 17. August 2014 (det. & Foto: Sabine Flechtmann), conf. Gernot Embacher [Forum]



Diagnose

1, ♂: Schweiz, Waadt, Cudrefin, 430 m, 15. Mai 2005, Lichtfang (leg., gen. det. & Foto: Rudolf Bryner) [Forum]
2, ♀: Schweiz, Bern, Tschugg, 455 m, 5. Juni 2009, Lichtfang (leg., gen. det. & Foto: Rudolf Bryner) [Forum]
3, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, 720 m, Ortsrandlage, Südhang, mit viel Grün in den Gärten, in Waldnähe (Buchen-Mischwald, Waldrand mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), am Licht, 31. Mai 2011 (leg., präp. & fot.: Hans-Peter Deuring) [Forum]


Genitalien

Männchen

1, Genitalpräparat des oben abgebildeten männlichen Falterbelegs 1: Daten siehe dort, GP 2005-061 (präp., det. & Foto: Rudolf Bryner) [Forum]
2-3, Genitalpräparat des oben abgebildeten männlichen Falterbelegs 3: Daten siehe dort (präp. det. & Foto: Hans-Peter Deuring) [Forum]

Weibchen

1, Genitalpräparat des oben abgebildeten weiblichen Falterbelegs 2: Daten siehe dort, GP 2009-052 (präp., det. & Foto: Rudolf Bryner) [Forum]


Die folgenden Bilder wurden am 18. November 2009 im Zusammenhang mit einer laufenden Diskussion eingestellt. Das Layout ist als vorläufig zu betrachten.

Weibchen


1: Präparat des unter Lebendfoto 2-3 abgebildeten ♀



2-3: Österreich, Niederösterreich, Schwarzau am Steinfeld, 4. Juni 2003, Präp. Nr. 1015 bzw. 396 (Präparation & Fotos: Peter Buchner) det. Peter Buchner

Männchen


1: Beleg und Präparat des unter Lebendfoto 1 abgebildeten ♂




2-4: Österreich, Niederösterreich, Schwarzau am Steinfeld (Präparation & Fotos: Peter Buchner) det. Peter Buchner; [2]: 25. Mai 2003, Präp. Nr. 1014, [3]: 31. Mai 2003, Präp. Nr. 1013, [4]: 19. Juni 2003, Präp. Nr. 401


Erstbeschreibung

TREITSCHKE (1829: 184-185) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„ambiguus zweifelhaft.“
SPULER 2 (1910: 223R)


Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06168 Scoparia ambigualis (TREITSCHKE, 1829) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am September 3, 2016 21:38 von Michel Kettner
Suche: