Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Schreckensteinia Festaliella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Schreckensteiniidae
05291 Schreckensteinia festaliella (HÜBNER, [1819])

1: Österreich, Niederösterreich, Sonnwendstein, montaner fichtendominierter Mischwald in 1450 m, 15. Juni 2006, am Tag auf Blüten von Stein-Baldrian Valeriana tripteris sitzend (Foto: Peter Buchner), det. Rudolf Bryner [Forum]
2-3: Schweiz, St.Gallen, Wattwil, 750 m, 3. Mai 2012, Tagfund (det. & fot.: Pia Rindlisbacher), conf. Alexandr Zhakov [Forum]
4: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, bei Erndtebrück-Altenteich, 555 m, 16. Juni 2013, Tagfund (Freilandfoto: Rainer Winchenbach), conf. Thomas Guggemoos [Forum]
5-6: Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Beckedorf, 150 m, Mischwald auf den Bückebergen, 17. September 2014, Raupenfund an Himbeere (Rubus idaeus), e.l. 3. April 2015 (leg., cult., det. & fot.: Tina Schulz) [Forum]
7: Deutschland, Sachsen, Schöneck (Oberes Vogtland), Waldlichtung , ca. 700 m, 6. Juni 2013, Tagfund (det. & fot.: Steffen Hintersaß), conf. Alexandr Zhakov [Forum]
8: Dänemark, Grenaa, 10 m, 2,5 km von der Küste entfernt, auf Rubus spec., 20. Mai 2014 (det. & Freilandfoto: Kjeld Brem Sørensen) [Forum]
9: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Hagen, am Licht, Dachterrasse Nähe Bucheneichenwald, 150-200 m, 28. April 2012 (det. & fot.: Josef Bücker), conf. Rudolf Bryner [Forum]
10: Deutschland, Hessen, Hitzkirchen (Vogelsberg), 330 m, 30. Juli 2012 (fot.: Wilfried Schäfer), det. Axel Steiner, Helmut Deutsch & Daniel Bartsch [Forum]
11: Deutschland, Bayern, Nähe Landsberg am Lech, ca. 650 m, Raupe am 9. Juni 2011 an Himbeere, e.l. Ende Juni 2011 (fot.: Franz Prelicz), det. Helmut Kolbeck [Forum]


Raupe

1-3 (< 10 mm): Dänemark, Grenaa, 10 m, 2,5 km von der Küste entfernt, an Rubus spec., 30. Juli 2013 (Freilandfoto: Kjeld Brem Sørensen), det. Helmut Kolbeck [Forum]
4 (6 mm): Dänemark, Grenaa, 10 m, 2,5 km von der Küste entfernt, an Rubus spec., 2. Juli 2014 (det. & Freilandfoto: Kjeld Brem Sørensen)
5-7, Jungraupe (3,5 mm): Funddaten wie Bild 4 (det. & Freilandfotos: Kjeld Brem Sørensen) [Forum 4-7]
8-11 (5,5 mm): Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Beckedorf, 150 m, Mischwald auf den Bückebergen, an Himbeere (Rubus idaeus), 17. September 2014 (leg., cult., det. & Fotos: Tina Schulz) [Forum]
12, verpuppungsreif im fertiggestellten Netzkokon: Deutschland, Bayern, Nähe Landsberg am Lech, ca. 650 m, an Himbeere, 9. Juni 2011 (Foto: Franz Prelicz), det. Helmut Kolbeck [Forum]


Fraßspuren und Befallsbild

1-2, Skelettierfraß an Rubus spec.: Dänemark, Grenaa, 10 m, 2,5 km von der Küste entfernt, 30. Juli 2013 (Freilandfotos: Kjeld Brem Sørensen), det. Helmut Kolbeck [Forum]
3, Raupe und Fraßbild an Rubus spec.: Dänemark, Grenaa, 10 m, 2,5 km von der Küste entfernt, 2. Juli 2014 (det. & Freilandfoto: Kjeld Brem Sørensen) [Forum]
4-5, Fraßbild an Himbeere (Rubus idaeus): Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Beckedorf, 150 m, Mischwald auf den Bückebergen, 17. September 2014 (Freilandfotos: Tina Schulz) [Forum]


Puppe

1: Deutschland, Bayern, Nähe Landsberg am Lech, ca. 650 m, Raupe am 9. Juni 2011 an Himbeere, verpuppt 10. Juni 2011 (fot.: Franz Prelicz), det. Helmut Kolbeck [Forum]
2-3: Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Beckedorf, 150 m, Mischwald auf den Bückebergen, Raupe an Himbeere 17. September 2014 (leg., cult., det. & Fotos am 8. Oktober 2014: Tina Schulz) [Forum]



Diagnose

Männchen

1, ♂: Finnland, Uusimaa, Inkoo, 13. Juni 2006 (leg., det., coll. & fot: Pekka Malinen, kleines Bild redaktionell an Standardmaße angepasst)


Erstbeschreibung

HÜBNER, J. [1819: pl. 67 fig. 449] [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]

Beschreibung von John Curtis als Chrysocorys scissella

CURTIS (1823-1840) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1, Larvalhabitat: Dänemark, Grenaa, 10 m, 2,5 km von der Küste entfernt, 30. Juli 2013 (Foto: Kjeld Brem Sørensen) [Forum]
2, Larvalhabitat: Dänemark, Grenaa, 10 m, 2,5 km von der Küste entfernt, 2. Juli 2014 (Foto: Kjeld Brem Sørensen) [Forum]
3, Larvalhabitat, schattiger Randbereich einer künstlich geschaffenen Lichtung mit Rubus-Sträuchern: Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Beckedorf, 150 m, Mischwald auf den Bückebergen, 17. September 2014 (Foto: Tina Schulz) [Forum]
4-5, Raupe an Himbeere fressend: Schweiz, Kanton Bern, Kandersteg, Oeschinensee, 1645 m, besonnte Himbeersträucher am Wegesrand, 23. August 2016 (Fotos: Tina Schulz)


Nahrung der Raupe

Die Raupen skelettieren durch ihren Schabefraß Blätter von Himbeeren und Brombeeren, insbesondere solche an schattigen Standorten. RAMADAN (2014) nennt für Hawaii noch eine Reihe weiterer genutzter Rubus-Arten.

(Autor: Erwin Rennwald)



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Schreckensteiniidae
05291 Schreckensteinia festaliella (HÜBNER, [1819]) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 29, 2019 19:43 von Michel Kettner
Suche: