Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Saturnia Josephinae

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Saturniidae (Pfauenspinner)
EU 06794c Saturnia josephinae (SCHAWERDA, 1923) - Andalusisches Kleines Nachtpfauenauge

♂: Spanien, Andalusien, Umg. Mazagón, angelockt mit anderen Eudia-Weibchen März 2012, Werner Bruer (Freilandfoto: © 2013 Werner Bruer mit freundlicher Genehmigung zur Wiedergabe an dieser Stelle)



Diagnose

1-2, ♂♂: Spanien, Andalusien, Umg. Mazagón, angelockt mit anderen Eudia-Weibchen März 2012, Werner Bruer (Fotos: © 2013 Werner Bruer mit freundlicher Genehmigung zur Wiedergabe an dieser Stelle)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

SCHAWERDA (1923: (87)) benannte das Taxon nach Josefine Korb, die es zusammen mit ihrem Mann Max Korb entdeckt hatte.


Andere Kombinationen


Taxonomie

"Saturnia (Eudia) pavonia josephinae (SCHAWERDA, 1924) wurde aus SO-Spanien, [Andalusien,] Chiclana de la Frontera (Cádiz), als Unterart beschrieben" (BRUER 2014). BRUER (2014) lockte in Andalusien Männchen dieses Taxons mit virginen Weibchen von Saturnia pavonia aus Böhmen (Tschechische Republik) und aus Deutschland, Saturnia pavoniella aus Ungarn und "Saturnia meridionalis" aus Italien an. In allen Fällen ergaben sich befruchtete Eier und (wenigstens begrenzt) erfolgreiche Raupenzuchten, die Weibchen der F1-Generation entwickelten aber keine Eier - also genau so, wie es zuvor bei Kreuzungsexperimenten zwischen Saturnia pavonia und Saturnia pavoniella beobachtet wurde. Der Autor kommt daher zum Schluss, dass Saturnia josephinae als weitere eigenständige Art zu betrachten ist.

Offene Fragen gibt es noch viele: Insbesondere ist die Artzugehörigkeit von Tieren des Komplexes um das Kleine Nachtpfauenauge aus dem übrigen Spanien, aus Südfrankreich und auch Italien noch immer unklar.

(Autor: Erwin Rennwald)


Faunistik

Nach BRUER (2014) ist die Art (bisher) nur aus Andalusien bekannt.

Locus typicus nach SCHAWERDA (1923: (87)): [Spanien], Andalusien, Chiclana, „in einem gegen das Meer sich hinziehenden Pinienwald“.


Publikationsdatum der Erstbeschreibung

Auf der Rückseite des Titelblatts sind die Erscheinungsdaten der einzelnen Druckbögen angegeben. Demnach wurde Bogen f (der die Erstbeschreibung enthält) im Juni 1923 herausgegeben.

(Autor: Jürgen Rodeland)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Saturniidae (Pfauenspinner)
EU 06794c Saturnia josephinae (SCHAWERDA, 1923) - Andalusisches Kleines Nachtpfauenauge non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am September 11, 2018 20:16 von Jürgen Rodeland
Suche: