Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Rhodophaea Formosa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU M-EU 05766 Rhodophaea formosa (HAWORTH, [1811])

1: Deutschland, Baden-Württemberg, Söllingen (ehem. Munitionsdepot), Lichtfang Leuchtturm Axel Steiner, 15. Juli 2007 (Studioaufnahme: Dietmar Laux), det. Rolf Mörtter [Forum]
2-4: Deutschland, Bayern, Niederbayern, Landkreis Passau, 22. Juni 2008, Lichtfang (Studioaufnahmen: Peter Lichtmannecker), det. Peter Lichtmannecker [Forum]
5: Österreich, Salzburg, Golling, 26. Juni 2005, am Licht (Foto: Erich Schnöll), det. Peter Lichtmannecker [Forum]
6: Deutschland, Mecklenburg, Plau am See, 81 m, Zwergstrauchheide mit eingestreuten Birken und Kiefern, Lichtfang am 31. Mai 2011 (det. & fot.: Monty Erselius), conf. Rudolf Bryner [Forum]
7-10: Deutschland, Sachsen, Dauban, 152 m, 19. Juni 2013, am Licht (det. & fot.: Friedmar Graf) [Forum]
11: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Hagen, Nähe Bucheneichenwald, 150-200 m, 16. Juni 2013, am Licht (Foto: Josef Bücker), conf. Helmut Kolbeck [Forum]


Raupe

1-4 und 5, zwei parasitierte Exemplare (17 mm lang): Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Hagen, Wegrand entlang einer Kyrill-Windwurffläche, ca. 250 m, in Gespinst an Heidekraut (Calluna vulgaris), 8. und 9. August 2013 (leg. & Fotos: Josef Bücker), det. Heidrun Melzer [Forum]
6, Nahansicht eines weiteren Exemplars mit Ektoparasitoidenlarve: Funddaten wie Bild 1-5 (Foto: Josef Bücker) [Forum]
7-9, verschiedene Exemplare: Deutschland, Baden-Württemberg, Kaiserstuhl, Oberbergen, ca. 390 m, an Ulme, 18. Oktober 2013 (leg., cult. & Freilandfotos: Florian Nantscheff), det. Heidrun Melzer und conf. durch Zuchtergebnis (e.l. 6. Mai 2014) [Forum] [Falter]
10: Deutschland, Baden-Württemberg, Grißheim am Rhein, Rheinwald nördlich des NSG Käfigecken, 25. Juli 2013 (Freilandfoto: Jutta Bastian), det. Josef Bücker [Forum]


Fraßspuren und Befallsbild

1, Raupengespinst an Heidekraut (Calluna vulgaris): Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Hagen, Wegrand entlang einer Kyrill-Windwurffläche, ca. 250 m, 9. August 2013 (Freilandfoto: Josef Bücker) [Forum]



Diagnose

1: Deutschland, Sachsen, Oberlausitz, Neustädter Heide, 127 m, Lichtfang, 16. Juni 2001 (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]


Erstbeschreibung

„PHYCIS.
[...]
formosa.
9.
P. (The beautiful Knot-horn) alis cinereo-rufis, strigis duabus
subgeminatis, literaque I interjecta nigris.
HABITAT apud nos rarissime.
EXPANSIO alarum 10 lin.
DESCRIPTIO. Alæ anticæ strigâ primâ, mediâ, duplici, pa-
rum undulatâ, atrâ, lituram niveam marginis tenuioris in-
cludente; tunc in loco stigmatis postici strigâ brevissimâ,
atrâ, literam I exacte referente; strigâque alis, undulatâ,
nigrâ, extus albâ, vel subinde nigrâ aliam albam inclu-
dente. Posticæ fuscæ.“



Biologie

Habitat

1-2, an diesem halbschattigen Weg zwischen Gebüsch saßen die Raupen auf einem sonnennbeschienenen Ästchen eines Ulmengebüsches: Deutschland, Baden-Württemberg, Kaiserstuhl, Oberbergen, ca. 390 m, 18. Oktober 2013 (Fotos: Florian Nantscheff) [Forum]


Nahrung der Raupe



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„formosus wohlgestaltet, -gekleidet.“
SPULER 2 (1910: 211L)


Andere Kombinationen

Synonyme


Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir übernehmen hier die von HEPPNER (1982) angegebenen Publikationsjahre.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU M-EU 05766 Rhodophaea formosa (HAWORTH, [1811]) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am März 12, 2016 22:45 von Erwin Rennwald
Suche: