Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Pyrrhia Purpura

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Heliothinae
EU M-EU 09374 Pyrrhia purpura (HÜBNER, [1814-1817])

1: Ukraine, Krim, Феодосия, п. Коктебель, ур. Тюллюк, 11. Mai 2017 (Freilandfoto: Vladimir Savchuk), det. ...
2: Ukraine, Krim, Бахчисарай, п. Научный, г. Сель-Бухра, 22. April 2014, e.l. leg. Juni 2013 (cult. & fot.: Vladimir Savchuk), det. ...


Raupe

1: Ukraine, Krim, Бахчисарай, п. Научный, г. Сель-Бухра, 12. Juni 2013 (Freilandfoto: Vladimir Savchuk), det. ...


Puppe

1: Ukraine, Krim, Бахчисарай, п. Научный, г. Сель-Бухра, 21. Juni 2013, e.l. leg. Juni 2013 (cult. & fot.: Vladimir Savchuk), det. ...



Diagnose

1-2, ♂: Tschechien, Pouzdrany, leg. F. Renner, 3. Mai 1986 (Fotos: Michel Kettner), det. Michel Kettner

1-2, ♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
3-4, ♀: Tschechien, Pouzdrany, leg. F. Renner, 5. Mai 1986 (Fotos: Michel Kettner), det. Michel Kettner


Erstbeschreibung

HÜBNER ([1814-1817]: pl. 136, fig. 621) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

purpurites: „purpurites purpurähnlich, wegen der Färbung“.
SPULER 1 (1908: 284R)


Andere Kombinationen

Synonyme


Nomenklatur

Die Art war bis 2009 meist unter dem Namen Pyrrhia purpurina ESPER, 1804, zu finden. FIBIGER et al. (2009: 207-208) begründeten sehr ausführlich, warum dieser Name zu verwerfen ist: ganz stark vereinfacht handelt es sich nach Ansicht dieser Autoren bei ESPERs Phalaena Noctua purpurina zunächst einmal um ein primäres Homonym von Noctua purpurina [DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775, der späteren Eublemma purpurina. Hinzu kommt, dass ESPER, 1804, den Namen gleich für 2 verschiedene Arten anwendete, eben für Eublemma purpurina und dann für etwas, was meist als die hier behandelte Art angesehen wurde, aber nach der mitgelieferten Abbildung eher als Helivictoria victorina, jedenfalls kaum als die gesuchte Pyrrhia, zu interpretieren ist.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Heliothinae
EU M-EU 09374 Pyrrhia purpura (HÜBNER, [1814-1817]) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 24, 2018 11:43 von Annette Von Scholley-Pfab
Suche: