Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Pyrgus Centaureae

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Hesperiidae (Dickkopffalter)
EU 06903 Pyrgus centaureae (RAMBUR, 1839)

1: Finnland, Enontekiön Lappi, Enontekiö, Skirhasjoki, 600 m, 15. Juli 2008, Tagfund (Freilandfoto & det.: Juha Tyllinen) [Forum]
2: Finnland, Varsinais-Suomi, Somero, 31. Mai 2008 (fot: Pekka Malinen)
3: Finnland, Lappland, Kilpisjärvi, Saanantaus, 8. Juli 2006 (fot: Tomi Salin)



Diagnose

Erstbeschreibung

RAMBUR (1839: pl. 8, fig. 10) [Reproduktionen aus Exemplar im Staatlichen Museum für Naturkunde Karlsruhe: Jürgen Rodeland]

RAMBUR (1842: 315-316, Fussnote) [Reproduktionen aus Exemplar im Staatlichen Museum für Naturkunde Karlsruhe: Jürgen Rodeland]



Biologie

Nahrung der Raupe

Einzige in der Literatur genannte Raupennahrungspflanze für Europa (Finnland) ist die Moltebeere (Rosaceae). Konkrete Eiablagebeobachtungen oder Raupenfunde scheint es dabei aber nur wenige zu geben. Vergleicht man dies mit den Angaben aus Nordamerika, sind durchaus auch für Nordeuropa noch weitere Eiablagepflanzen innerhalb der Familie Rosaceae denkbar. So ist auf der Artseite von [Butterflies and Moths of North America] zu lesen: "Caterpillar Hosts: Wild strawberry (Fragaria virginiana), Canadian cinquefoil (Potentilla canadensis), varileaf cinquefoil (P. diversifolia), and cloudberry (Rubus chamaemorus); all in the rose family (Rosaceae)."



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Centaurea, die Flockenblume.“
SPULER 1 (1908: 76R)

Wie bei den meisten Pyrgus-Arten hat die namensgebende Pflanzengattung nichts mit der Nahrung der Raupe zu tun.


Andere Kombinationen


Faunistik

Die aus Norwegen beschriebene Art ist quer durch Skandinavien und den Nordteil des europäischen Russlands über den Ural hinweg durch Nordasien und Nordamerika verbreitet.

(Autor: Erwin Rennwald)


Bibliographisches zur Erstbeschreibung

Siehe bei Carcharodus baeticus.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Hesperiidae (Dickkopffalter)
EU 06903 Pyrgus centaureae (RAMBUR, 1839) non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am September 25, 2016 23:19 von Erwin Rennwald
Suche: