Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Pyrgus Carthami

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Hesperiidae (Dickkopffalter)
EU M-EU 06899 Pyrgus carthami (HÜBNER, [1813]) - Steppenheiden-Würfel-Dickkopffalter

1-4: Österreich, Niederösterreich, Hundsheim - Hexenberg, SW-Hang, 31. Mai 2004 (Fotos: Peter Buchner), det. Peter Buchner
5-6, ♂: Deutschland, Thüringen, Kyffhäuser, Keuperhügel bei Rottleben, 22. Mai 2007 (Freilandfotos: Jens Philipp), det. Jens Philipp
7, ♀: Deutschland, Thüringen, Kyffhäuser, Keuperhügel bei Rottleben, 6. Juni 2007 (Freilandfoto: Jens Philipp), det. Jens Philipp
8-9: Österreich, Nordburgenland, Thenauriegel, Trockenrasen, 10. Mai 2008 (Fotos: Angela Wolf), det. Ernst Brockmann [Forum]
10: Schweiz, Wallis, Pfynwald, ca. 500 m, 6. Juni 2008 (Freilandfoto: Stefan Egli), det. Ernst Brockmann [Forum]
11: Italien, Vinschgau, Laatsch 1400 m, 29. Juni 2008 (Freilandfoto: Heiner Ziegler), det. Heiner Ziegler, conf. Markus Schwibinger [Forum]
12: Österreich, Burgenland, Steinbruch bei Rust, 6. Mai 2008 (Freilandfoto: Martin Semisch), conf. Markus Schwibinger [Forum]
13-14: Italien, Südtirol, Unteres Vinschgau, Patleidegg, Nähe Linthof, ca. 1450 m, 26. Juli 2012 (det. & fot.: Jens Philipp) [Forum]
15: Deutschland, Bayern, Karlstadt Rtg Kalben, 250 m, Trocken-Kalkgebiet, 8. Juni 2012 (det. & fot.: André Mégroz), conf. Markus Schwibinger [Forum]
16: Bayern, Mainfranken, Ammerfeld, Trockenrasen, ca. 250 m, Tagfund, 23. Mai 2009 (Freilandfoto: Horst Lößl), det. Markus Schwibinger [Forum]
17: Schweiz, Wallis, zwischen Goppenstein und Steg, 800 m, Tagfund, 7. Juli 2018 (Freilandfoto: Anna-Dora Sartorio), det. Thomas Kissling [Forum]

Anmerkung: am 25. Mai 2020 wurde ein Falterfoto aus Rheinland-Pfalz wegen Zweifel an der Bestimmung gelöscht [Forum].


Kopula

1: Italien, Monte Baldo Gebiet, Monte Belpo, 880 m, 22. Mai 2014 (det. & fot.: Christine Neumann) [Forum]


Eiablage

1, Eiablage an Frühlings-Fingerkraut Potentilla verna agg. (Pflanze det. Gerhard Schwab): Österreich, Burgenland, Breitenbrunn, 25. Mai 2014 (det. & fot.: Markus Dumke) [Forum]


Raupe

1-2 und 3, zwei Individuen: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Naheland, Schloßböckelheim, 22. April 2005 (Freilandfotos, manipuliert: Erwin Rennwald), det. Erwin Rennwald [Forum]


Ei

1: Österreich, Burgenland, Purbach, 24. Mai 2014 (det. & fot.: Markus Dumke) [Forum]



Diagnose

Erstbeschreibung

HÜBNER ([1813]: pl. 143 [fig. "726" recte: 720]) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

Deutschland, Rheinland-Pfalz, Naheland, Schloßböckelheim, 22. April 2005 (Foto: Erwin Rennwald)


Raupennahrungspflanze

1-2, Frühlings-Fingerkraut (Potentilla neumanniana): Deutschland, Rheinland-Pfalz, Naheland, Schloßböckelheim, 22. April 2005 (Freilandfotos: Erwin Rennwald), det. Erwin Rennwald [Forum]
3, Frühlings-Fingerkraut (Potentilla verna agg. (det. Gerhard Schwab): Österreich, Burgenland, Purbach, 24. Mai 2014 (fot. Markus Dumke) (Foto: Markus Dumke) [Forum]


Nahrung der Raupe

Wolfang Wagner informiert auf seiner Artseite auf pyrgus.de [Artseite auf pyrgus.de, dort auch Ei- Raupen- und Puppenbilder]: "Raupennahrungspflanzen: Die Raupen leben allgemein an Potentilla verna und Potentilla pusilla, stellenweise aber auch an anderen Potentilla-Arten. In der Provence wird sie von Nel von Potentilla hirta berichtet. Im äußersten Norden Griechenlands fand ich am Falakron zahlreiche Eier an Potentilla cinerea."
Die noch von HEMMING (1947) fest behauptete (und in Internetquellen auch noch aktuell wiederholte) Bindung der Art an Malven ist unzutreffend.



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Carthamus, Färberdistel.“
SPULER 1 (1908: 76L)


Andere Kombinationen

Synonyme


Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Nach HEMMING (1937: 232) wurde die Tafel 143 im Zeitfenster von 1808 bis zum 20. Juni 1813 publiziert. Nach dem ICZN ist das spätestmögliche Datum anzusetzen.

(Autor: Jürgen Rodeland)


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Hesperiidae (Dickkopffalter)
EU M-EU 06899 Pyrgus carthami (HÜBNER, [1813]) - Steppenheiden-Würfel-Dickkopffalter art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 25, 2020 13:45 von Annette Von Scholley-Pfab
Suche: