Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Pyrgus Cacaliae

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Hesperiidae (Dickkopffalter)
EU M-EU 06902 Pyrgus cacaliae (RAMBUR, 1839) - Fahlfleckiger Alpen-Würfel-Dickkopffalter

1: Schweiz, Wallis, Täsch, hochalpiner Rasen, 2350 m, August 1991, leg. Peter Sonderegger
2: Schweiz, Bern, Diemtigen, 1840 m, 9. Juli 1991, leg. Peter Sonderegger (Fotos 1-2: Rudolf Bryner), det. Rudolf Bryner
3-4: Österreich, Osttirol, Innervillgraten, Ortslage, 22. Juli 2006 (Fotos: Frank Köhler), det. Kinkler
5, ♀: Schweiz, Oberwallis, Sanetschpass, Tsanfleuron, 25.-27. Juli 2008 (Freilandfoto: Heiner Ziegler), det. Heiner Ziegler [Forum]
6-7: Schweiz, Engadin, oberhalb von Samnaun-Dorf, zw. 1900-2000 m, 5. Juni 2007 (Fotos: Siegfried Rudolf), det. Ernst Brockmann [Forum]
8-9: Italien, Vinschgau, Matscher Tal, Saldurseen, ca. 2400 m, 16. Juli 2004 (Fotos: Peter Lichtmannecker), det. Peter Lichtmannecker, conf. Ernst Brockmann [Forum]
10-11: Schweiz, Graubünden, Val Costainas, (zwischen Sta. Maria und Umbrailpass), 2400 m, Freilandfund Peter Sonderegger, 25. Juli 2009 (Fotos: Heiner Ziegler), det. Heiner Ziegler [Forum]
12: Schweiz, Kanton Graubünden, Alp Champatsch, 2280 m, 23. Juli 2013 (det. & fot.: Ursula Beutler) [Forum]
13-14: Italien, Südtirol, Saltaus, Gebiet oberhalb Hirzer Hütte, ca. 2030 m, 6. August 2014 (det. & Freilandfotos: Jens Philipp), conf. Ernst Brockmann [Forum]



Diagnose

Erstbeschreibung

RAMBUR (1839: pl. 8, figs. 6-7, jeweils mit k) [Reproduktionen aus Exemplar im Staatlichen Museum für Naturkunde Karlsruhe: Jürgen Rodeland]

1842 nachgereichter Text

RAMBUR (1842: 313-314, Fussnote) [Reproduktionen aus Exemplar im Staatlichen Museum für Naturkunde Karlsruhe: Jürgen Rodeland]



Biologie

Habitat

1: Schweiz, Wallis, Sanetschpass, 2300 m, 25. Juli 2008 (Foto: Martin Albrecht) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Cacalia, Roßlattich.“
SPULER 1 (1908: 76R)


Bibliographisches zur Erstbeschreibung

Siehe bei Carcharodus baeticus.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Hesperiidae (Dickkopffalter)
EU M-EU 06902 Pyrgus cacaliae (RAMBUR, 1839) - Fahlfleckiger Alpen-Würfel-Dickkopffalter art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Februar 11, 2016 8:37 von Annette Von Scholley-Pfab
Suche: