Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Ptilocephala Muscella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Psychidae (Echte Sackträger)
EU M-EU 00988 Ptilocephala muscella ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) - Fliegen-Sackträger

1-2, ♂: Slowakei, Štiavnické vrchy, Rybník, 180 m, 8. May 2019 (leg., det., coll. & fot.: František Kosorín) [Forum]



Diagnose

Männchen

1, ♂: Slowakei, Kozarovce, 3. Mai 2004 (leg., Beleg-Foto & det.: František Kosorín)


Beschreibung als Psyche agrostidis

SCHRANK (1802: 88-90) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]

Beschreibung als Psyche fulminella

MILLIÈRE (1863: 127-128, 142, pl. 65 figs. 6-8) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Prädatoren

1, Springspinne: Rumänien, Sathmar, Umgebung Foieni, Naturschutzgebiet „Dunele de nisip Foieni“, 10. Mai 2013 (Foto: Michael Weidlich)


Habitat

1: Rumänien, Sathmar, Umgebung Foieni, Naturschutzgebiet „Dunele de nisip Foieni“, 9. Mai 2013 (Foto: Michael Weidlich)
2: Slowakei, Štiavnické vrchy, Rybník, 180 m, 8. May 2019 (fot.: František Kosorín) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

musca Fliege.“
SPULER 2 (1910: 177L)

Die Art wird in der Erstbeschreibung mit deutschem Namen als "Fliegenflügelichter Scheinspinner" bezeichnet.

fulminella: „fulmen Blitz, blitzartig.“
SPULER 2 (1910: 177L)


Andere Kombinationen

Synonyme

Unterarten


Taxonomie

ARNSCHEID & SOBCZYK (2012) weisen überzeugend nach, dass die aus dem Süden von Bayern (Tegernseegebiet, Wolfratshausen) beschriebene Psyche agrostidis SCHRANK, 1802 - später Ptilocephala agrostidis (SCHRANK, 1802) - ein Synonym zu Ptilocephala muscella ist. Die in Südwesteuropa unter dem Namen Ptilocephala agrostidis (SCHRANK, 1802) geführten Meldungen beziehen sich auf eine andere Art, die den Namen Ptilocephala atrella tragen muss.

Abweichend von ARNSCHEID & WEIDLICH (2017) führen wir Ptilocephala liguriensis nicht als Unterart, sondern als eigenständige Art.


Faunistik

FUCHS & WOLF (2016) melden mehrere aktuelle für Bayern und erläutern: "Im Alpenvorland in den nährstoffarmen Halbtrockenrasen und Feuchtwiesen wohl regelmäßig anzutreffen, aber aufgrund der sehr kurzen Flugzeit schwierig nachzuweisen. In der Region T/S eine nur sehr selten nachgewiesene Art."

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Psychidae (Echte Sackträger)
EU M-EU 00988 Ptilocephala muscella ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) - Fliegen-Sackträger art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 15, 2019 16:21 von Michel Kettner
Suche: