Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Psoricoptera Gibbosella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03491 Psoricoptera gibbosella (ZELLER, 1839)

1-2: Österreich, Niederösterreich, Guntrams/Schwarzau, Ortsrand (Obstwiesen, Felder; in 300 m Wald) 350 m, 28. August 2003 (Fotos 1-2: Peter Buchner), det. Peter Buchner
3-4: Deutschland, Sachsen, Leipzig, Stadtpark, Raupe an Eiche 19. Mai 2008, e.l. 13. Juni 2008 (leg., cult. & Fotos: Heidrun Melzer), conf. Helmut Kolbeck [Forum]
5: Deutschland, Baden-Württemberg, Baden-Baden, Rosenneuheitengarten, Raupe auf Quercus cf. coccinea 13. Mai 2008, e.l. 11. Juni 2008 (leg., cult., & Foto: Werner Seiler), det. Helmut Kolbeck [Forum]
6-9: Deutschland, Sachsen, Burg bei Hoyerswerda, Eichenanpflanzung, Raupenfund um den 10. Mai 2012 an Traubeneiche, e.l. 2. Juni 2012 (leg., cult., gen. det. & Fotos: Friedmar Graf) [Forum]
10-12, ♀: Deutschland, Sachsen, Oberholz bei Leipzig, Mischwald, Raupenfund am 8. Mai 2012 an Stieleiche, e.l. 2. Juni 2012 (leg., cult., det. & Fotos: Heidrun Melzer)
13-14: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Ramenskoe, Dorf Zhukovo, Raupe auf Salix spec. am 25. Mai 2013, e.l. 23. Juni 2013 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev), conf. Helmut Deutsch [Forum] [Bestätigung]


Raupe

1-2: Deutschland, Sachsen, Leipzig, Stadtpark, an Eiche (Quercus robur), 19. Mai 2008 (leg., cult., det. & Fotos am 19. und 28. Mai 2008: Heidrun Melzer) [Forum]
3: Deutschland, Baden-Württemberg, Baden-Baden, Rosenneuheitengarten, an Quercus cf. coccinea, 13. Mai 2008 (leg., cult. & Foto: Werner Seiler), det. Falter Helmut Kolbeck [Forum]
4-5: Deutschland, Sachsen, Burg bei Hoyerswerda, Eichenanpflanzung, an Traubeneiche, 9. Mai 2012 (leg., cult., det. & Fotos: Friedmar Graf) [Forum]
6-7: Deutschland, Sachsen, Oberholz bei Leipzig, Mischwald, an Stieleiche (Quercus robur), 8. Mai 2012 (leg., cult., det. & Fotos am 8. und 12. Mai 2012: Heidrun Melzer)
8: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Ramenskoe, Dorf Zhukovo, auf Salix spec., 25. Mai 2013 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev), conf. Helmut Deutsch [Forum] [Bestätigung]


Puppe

1: Deutschland, Sachsen, Oberholz bei Leipzig, Mischwald, Raupenfund am 8. Mai 2012 an Stieleiche (leg., cult., det. & Foto am 18. Mai 2012: Heidrun Melzer)
2-3: Deutschland, Sachsen, Leipzig, Stadtpark, Raupe an Eiche 19. Mai 2008 (leg., cult., det. & Studiofotos am 2. Juni 2008: Heidrun Melzer)
4-5: Deutschland, Baden-Württemberg, Baden-Baden, Rosenneuheitengarten, Raupe auf Quercus cf. coccinea 13. Mai 2008 (leg., cult. & Fotos am 19. Mai 2008: Werner Seiler), det. Falter Helmut Kolbeck [Forum]
6-8: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Ramenskoe, Dorf Zhukovo, Raupe auf Salix spec. am 25. Mai 2013, 4. Juni 2013 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev), conf. Helmut Deutsch [Forum] [Bestätigung]
9: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Ramenskoe, Dorf Zhukovo, Raupe auf Salix spec. am 25. Mai 2013, 23. Juni 2013 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev), conf. Helmut Deutsch [Forum] [Bestätigung]



Diagnose

1, ♂: Schweiz, Bratsch, 12. Juli 2007 (leg., gen. praep. und coll. Rudi Seliger, Foto: Rudolf Bryner), det. Jürg Schmid und Rudolf Bryner [Forum]
2-3: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung"


Genitalien

1, Genitalpräparat des unter Beleg 1 abgebildeten ♂: Daten siehe oben
2, Genitalpräparat eines nicht abgebildeten ♂: Österreich, Niederösterreich, Oberloiben, am Licht 3. Oktober 2011, leg. Wolfgang Stark, det. durch GU Peter Buchner

Anmerkung von Rudolf Bryner zu Diagnosefoto und Präparat 1 [Forum]: Wenn die Anzahl der Mikrodornen im Aedoeagus das einzige verlässliche Unterscheidungsmerkmal gegenüber P. speciosella ist, dann handelt es sich bei dem abgebildeten Beleg um P. gibbosella, trotz des tiefen Einschnittes im Uncus. Die Zahl der Mikrodornen im Aedoeagus wird bei HUEMER & KARSHOLT (1999) wie folgt angegeben:
Psoricoptera gibbosella: 21-43 Dornen
Psoricoptera speciosella: weniger als 15 Dornen (7-13)

Anmerkung von Peter Buchner: Präparat 2 zeigt die für P. gibbosella typische Ausbildung des Uncus. Dagegen gibt es bei der Feststellung der Mikrodornen ein Problem: HUEMER & KARSHOLT (1999) schreiben hierzu auch, dass sie gelegentlich schwer sichtbar sind. Das kann ich anhand dieses Präparates nur bestätigen: Selbst im Mikroskop bei 100 facher Vergrößerung fand ich nur 2 solcher Mikrodornen (am Foto praktisch unsichtbar), die anderen dunklen Fleckchen stellten sich als Verunreinigung heraus.


Erstbeschreibung

ZELLER (1839: 202) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

1, Quercus cf. coccinea: Deutschland, Baden-Württemberg, Baden-Baden, Rosenneuheitengarten, 13. Mai 2008 (Foto: Werner Seiler) [Forum]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03491 Psoricoptera gibbosella (ZELLER, 1839) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juli 12, 2016 12:24 von Michel Kettner
Suche: