Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Protokoll 2008 01 10-11

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Lepiforum e.V.
Protokoll der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 10. und 11. Januar 2008

Bericht zur außerordentlichen Online-Mitgliederversammlung des Lepiforum e.V. am 10. und 11. Januar 2008

Uhrzeit: jeweils ab 20:00 Uhr

16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 10. Januar:

28 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 11. Januar:

Thema: Auswahl eines neuen Vereins-Logos

Tagesordnung

1. Diskussion zu den eingegangenen Logo-Entwürfen
2. Verschiedenes

Ausführlicher Bericht

Erster Chat, 10. Januar

1. Diskussion zu den eingegangenen Logo-Entwürfen

Erwin Rennwald begrüßt die Vereinsmitglieder im Chatraum, und auf seine Frage, wer zum ersten Mal an einem Chat teilnimmt, melden sich nicht wenige Teilnehmer.

Zum Hauptthema des Abends fragt Erwin Rennwald, ob der bestehende Polyommatus coridon darin erhalten bleiben soll. 11 Teilnehmer antworten mit ja.

Im Laufe des Abends wird für etliche Entwürfe plädiert und das Für und Wider der so angesprochenen Vorschläge diskutiert. Erwin Rennwald bemerkt hierzu, dass es noch nicht um die Abstimmung geht, sondern lediglich um eine Meinungsbildung, nach deren Abschluss die verbleibenden Entwürfe zur (evtl. geheimen) Abstimmung gestellt werden können. Er fügt hinzu, dass das neue Vereinslogo auch in schwarz-weißem Druck (bzw. in Grautönen) wirken muss. Hierzu bemerkt René Ressler, dass ein von vielen als gut befundenes Logo, das nicht kopiertauglich ist, noch nachbearbeitet werden könne.

Im Einzelnen ergibt sich folgendes Bild:

Nr. 17

Pro: Auch in Schwarzweiß brauchbar.


Nr. 18

Pro: Gut als Auto-Aufkleber. Farbliche Trennung von "Lepi" und "Forum" erleichtert die inhaltliche Interpretation für neu hinzukommende Personen.
Contra: Als Schwarzweiß-Version kaum noch Signalwirkung. Zu poetisch für ein wissenschaftliches Forum.


Nr. 36

Pro: Gut als Stempel und auch als Auto-Aufkleber. Auch schwarzweiß sehr deutlich.
Contra: Zu konventionell, weil viele Logos so aussehen. Kreis zu scharfkantig (evtl. weicher zeichnen).


Nr. 77

Contra: Nicht plakativ genug und durch den eckigen Hintergrund unruhig.


Nr. 79-84

Pro: Alle auch in Schwarzweiß brauchbar.
Contra: Bei Nr. 82-84 P. coridon zu klein.


Nr. 91

Pro: Auch schwarzweiß brauchbar.


Nr. 94

Pro: Auch schwarzweiß sehr deutlich.
Contra: Zu verspielt.


Nr. 96


Nr. 118


Claudia Mech hat mit der Europakarte Probleme wegen des sich ständig ändernden Bezugsrahmens. Markus Knust relativiert dies mit dem Hinweis auf den geographischen Kontinent, dessen Grenze sich nicht wie polititsche Grenzen ändern. Er findet alle Logos mit einer Europakarte gut, stört sich hingegen an schräg angebrachten Schriftzügen. Auf die Frage von Peter Frey, ob es nur ein einziges Logo geben solle oder auch alternative Logos für verschiedene Zwecke, antworten mehrere, dass man sich besser auf nur eines festlegen solle.

Karl-Heinz Teichler schlägt eine unverbindliche Probeabstimmung im Chat vor. Jürgen Rodeland bietet die Möglichkeit zur Online-Geheimabstimmung an: Nicht aus sachlichen Gründen, sondern um allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Gelegenheit zu geben, dieses Modus vor der nächsten ordentlichen Vereinsversammlung zu üben. Er gibt die Zugangsdaten bekannt, und alle Teilnehmer checken sich anonym ein. 15 stimmen dafür, dass Polyommatus coridon im neuen Logo erhalten bleibt; ein Mitglied enthält sich der Stimme.

René Ressler schlägt für die endgültige Abstimmung folgendes Procedere vor: In einem ersten Wahlgang hat jeder 3 Stimmen (alle 3 für ein Logo oder je eine Stimme für ein Logo). Dann werden im zweiten Wahlgang die 5 meistgenannten zur endgültigen Abstimmung freigegeben. Dies findet allgemeine Zustimmung.

2. Verschiedenes
2.1. "Kleines" Forumstreffen 2008

Michel Kettner fragt, ob an einem Forumstreffen im Jahr 2008 Interesse besteht und nicht erst, wie bereits vereinbart, 2009 bei Wien. Birgitt Piepgras lädt hierfür zu sich nach Schleswig-Holstein — ca. 40 km nördlich von Hamburg — ein. Mindestens fünf Teilnehmer bekunden ihr Interesse daran. Der (eher im Spaß) vorgebrachte Einwand von Markus Knust, Schleswig-Holstein sei entomologisch uninteressant, wird von mehreren Diskussionsteilnehmern abgewiesen; Birgit Piepgras berichtet, dort in nur zwei Jahren 470 Großschmetterlingsarten nachgewiesen zu haben. An interessanten Stellen erwähnt sie ein 900 Hektar großes Moorgebiet und eine Kalkgrube, und auch die umgänglichen Behörden (Genehmigungsverfahren) sprächen für ein Treffen in Schleswig-Holstein. Während der European Moth Nights (24.-27. Juli) habe sie andere Termine, doch der Juni würde gut passen. Erwin Rennwald möchte dies morgen noch einmal zur Sprache bringen.

Claudia Mech bietet ein Treffen in Myhl (Nordrhein-Westfalen) an und verweist auf ein interessantes Sumpfgebiet.

2.2. Sammlungsbelege in der Bestimmungshilfe

Erwin Rennwald fragt, ob es Bedenken gegen die Abbildung gespannter Falter und gegen Fotos von Genitalprälaraten in der Bestimmungshilfe gibt. Niemand der Anwesenden hat ein Problem damit; im Gegenteil wird dies allgemein als Bereicherung betrachtet. Heidrun Melzer bemerkt, dass die Kritiker wohl eher keine Vereinsmitglieder seien.

2.3. Besprechung europäischer Bestimmungsliteratur

Erwin Rennwald regt an, die Rubrik "Bestimmungsliteratur" um weitere Buchbesprechungen zu erweitern. Konkrete Rückmeldungen hierzu bleiben im Chat aus.

2.4. Chatraum für das Lepiforum

Jürgen Rodeland bemerkt, dass von derzeit 70 Vereinsmitgliedern bereits 50 mindestens einmal im Lepiforumd-Chatraum waren - ein bemerkenswert hoher Anteil. Birgit Piepgras regt an, sich ab und zu einmal im Chat zu treffen, und Jürgen Rodeland teilt mit, dass er den Raum ab sofort ständig offen lässt, damit man sich jederzeit für dort verabreden könne.

2.5. Bilder vom Forumstreffen 2007

Markus Knust fragt nach Berichten und Bildern vom letzten Forumstreffen, und Jürgen Rodeland zeigt daraufhin ein Gruppenbild. Etliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Chats lassen sich dieses Bild noch während der Versammlung per E-Mail schicken.

2.6. Termine

Erwin Rennwald weist darauf hin, dass der Online-Veranstaltungskalender im Lepiforum sehr unvollständig ist; vor allem aus Nord- und Ostdeutschland seien kaum Termine aufgeführt. Birgit Piepgras bemerkt, dass sie Termine aus Norddeutschland beisteuern kann.


Zweiter Chat, 11. Januar

Zu den gestern nominierten Logo-Entwürfen kommen einige weitere Vorschläge hinzu:

Nr. 1


Nr. 6

Contra: Kunstfalter, den es nicht wirklich gibt.


Nr. 15

Contra: @-Zeichen zu dominant.


Nr. 16

Contra: Das @-Zeichen wird von mehreren kritisiert, da es in erster Linie "E-Mail" symbolisiert. Falter zu klein.


Nr. 38


Nr. 48


Nr. 73


Nr. 85

Besser evtl. mit Schrift von Nr. 74. Gelber Hintergrund zu dominant.


Nr. 107 (und Varianten hierzu: 108-114)

Meinung von Thomas Kissling, von Erwin Rennwald überbracht: Noch entwickelbar; dieses Logo wirke mit der Schrift als Körper wie ein gespannter Falter.


Zu Axel Steiners Einwand, dass ihm kein Entwurf hundertprozentig gefalle, bemerkt Jürgen Rodeland, dass noch im Detail nachgearbeitet werden könne, zum Beispiel mit anderen Schriften, die auch in niedriger Auflösung lesbar bleiben. Erwin Rennwald bemängelt allgemein an den Logos mit Europa-Karte, dass diese nur gut erkennbar sei, wenn Falter und Schrift sehr klein sind, und dass niemand garantieren könne, ob sich das Lepiforum in fünf Jahren "nur" noch mit Europa beschäftigt. Polyommatus coridon stünde bereits gut genug für "Europa".

Siegfried Rudolf fragt, ob P. coridon, falls er es ins neue Logo schaffen wird, dort auch noch flattern dürfe. Drei Teilnehmer bejahen dies.

Die meisten sind sich einig, dass man sich auf nur ein Logo beschränken sollte. Axel Steiner präzisiert, dass geringfügig unterschiedliche Versionen für verschiedene Zwecke denkbar seien, zum Beispiel mit und ohne Schriftzug. Zum Schriftzug bemerkt Walter Schön, dass "lepiforum.de" besser als "Lepiforum e.V." sei. Jürgen Rodeland findet "lepiforum.eu" noch besser, weil die europäische Domain ohnehin schon parallel zur deutschen geschaltet ist.

Jürgen Rodeland schlägt vor, die gestern und heute zur Sprache gekommene, engere Auswahl allen Vereinsmitgliedern zur (E-Mail-)Abstimmung vorzulegen und die Option offenzuhalten, dass der gewinnende Entwurf etwas nachbearbeitet wird.

2. Verschiedenes 2.1. "Kleines" Forumstreffen 2008

Erwin Rennwald berichtet von Birgitt Piepgras' gestrigem Angebot eines Forumstreffens 2008 in Schleswig-Holstein und fragt, ob an einem Termin vom 27.-29. Juni oder eine Woche früher Interesse besteht. Sechs weitere Teilnehmer bekunden Interesse, wobei der eine oder andere sich erst kurzfristig festlegen kann.

(Protokoll nach Mitschnitten vom 10. und 11. Januar: Jürgen Rodeland)


Lepiforum e.V.
Protokoll der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 10. und 11. Januar 2008

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Dezember 21, 2013 17:23 von Jürgen Rodeland
Suche: