Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Pragmatodes Parvulata

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03337a Pragmatodes parvulata (GOZMÁNY, 1957)



Diagnose

Männchen

1, ♂: : Österreich, Niederösterreich, Oberweiden, 11. Juni 2005, leg. & det. Oliver Rist, conf. durch GU Peter Buchner


Genitalien

Männchen

1-2: Präparat des unter Belegfoto 1 abgebildeten ♂, Präparation & Mikrofoto: Peter Buchner

Die 2 krallenförmigen Dornen (Detailbild 2) an der Spitze des Aedeagus sind innerhalb der mitteleuropäischen Monochroa-Arten einzigartig.

Die Genitalien wurden in diesem Fall aufgerollt. Bei Monochroa ist diese Darstellungsform aber nicht empfehlenswert, eine laterale Einbettung ist günstiger (Hinweis von Peter Buchner)



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Taxonomie

HUEMER & KARSHOLT (2020) nehmen eine Neukombination der bisher unter Monochroa melagonella laufenden Art mit Pragmatodes vor. Sie begründen: "Pragmatodes. This genus, which has until now been placed in Gelechiini, has always been considered monotypic and endemic to the Canary Islands. However, a group of closely related species placed under Monochroa, i.e., Pragmatodes melagonella (Constant, 1895) comb. nov., Pragmatodes albagonella (Varenne & Nel, 2010) comb. nov., Pragmatodes cyrneogonella (Nel & Varenne, 2012) comb. nov. and Pragmatodes parvulata (Gozmány, 1953) comb. nov., have similar genitalia which do not fit well with Monochroa, and their DNA barcodes cluster separately from that genus. Moreover, the known larvae of the above-mentioned species, as well as the type species of the genus (P. fruticosella) all feed on plants in the family Rubiaceae, an unusual feeding substrate for Gelechiidae. The genus includes additional, probably undescribed, species from South-East Europe and the Middle East.


Faunistik

BIESENBAUM (2004) wies die Art durch den Lichtfang eines ♀ am 4. Mai 2003 bei Bad Münster am Stein (Rheinland-Pfalz) für Deutschland nach. SCHMID (2007) erbrachte mit dem Fang eines Männchens in Graubünden den Erstnachweis für die Schweiz.

Die [Fauna Europaea] verzeichnet außerdem Vorkommen in Estland, Lettland, Polen, Österreich, Tschechien, in der Slowakei, Ungarn, Frankreich, Italien und in der Ukraine.


Typenmaterial

GOZMÁNY (1957: 130): “No male specimen known. Holotype female: “Budakeszi, Hársbokorhegy, (in the vicinity of Budapest), Quercetum pubescentisFestucetum sulcatae mosaic complex, 15.VIII.1952, leg. dr. GOZMÁNY”; paratype: same locality, “15 VI, 1953, leg. SZŐCS”. Types in the Collection of the Hungarian Natural History Museum.”


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03337a Pragmatodes parvulata (GOZMÁNY, 1957) diagnosebild-m-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am April 13, 2020 13:10 von Jürgen Rodeland
Suche: