Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Polypogon Gryphalis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Erebidae (Eulenfalter [z. T.]), Herminiinae
EU M-EU 08850 Polypogon gryphalis (HERRICH-SCHÄFFER, [1851]) - Syrmische Spannereule

1-2, ein ♂: Italien, Friaul, PN Dolomiti Friulane, 850 m, 14. Juli 2010 (Fotos am Leuchtgerät: Helmut Deutsch), leg. & det. Helmut Deutsch
3-4, ein ♀: Italien, Friaul, Alesso, 200 m, e.o.-Zucht 2011, e.p. 9. Oktober 2011 (leg., cult., det. & Fotos: Helmut Deutsch)
5, ♂ + 6, ♀: Italien, Friaul, Alesso, 200 m, ex ovo Zucht 2011/12 (leg., det., cult. & Fotos: Helmut Deutsch) [Forum]
7-8, ♂: Schweiz, Graubünden (Misox), Nähe Lostallo, 450 m, 13. Juli 2012, am Licht (Fotos: Pia Rindlisbacher), conf. Michel Kettner [Forum]


Raupe

1-2, ein Individuum, erwachsen: Italien, Friaul, Alesso, 200 m, e.o.-Zucht 2011 (leg., cult., det. & Fotos: Helmut Deutsch)


Puppe

1-2, ein Individuum: Italien, Friaul, Alesso, 200 m, ex ovo Zucht 2011/12 (leg., det., cult. & Fotos: Helmut Deutsch) [Forum]



Diagnose

1-2 & 3-4, zwei ♂♂: Daten siehe Etiketten (coll., det. & Fotos: Egbert Friedrich)
5 & 6, zwei ♂: Italien, Friaul, Dolomiti Friulane, 830 m, 14. Juli 2010 (leg., det. & Foto: Helmut Deutsch)


Erstbeschreibung

HERRICH-SCHÄFFER ([1851]: 385) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]

Im Text indizierte (erst 1852 erschienene) Abbildungen, Digitalisat der Bayerischen Staatsbibliothek: [pl. Noctuides 118 mit figs. 601-602]



Biologie

Habitat

1: Italien, Friaul, Alesso, Auwald, 200 m, 29. Mai 2004 (Foto: Helmut Deutsch)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„gryphus Greif; wegen der wie der Schnabel des Greifs gekrümmten Palpen.“
SPULER 1 (1908: 328L)


Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Die Art wird in der Roten Liste Bayerns nicht erwähnt. Nach GAEDIKE & HEINICKE (1999) gab es diese Art in Deutschland aber nur dort (vor 1980). WACHLIN & BOLZ (2012) listen sie daher bei den in Deutschland ausgestorbenen Noctuiden-Arten auf, mit 1930-1940 als Bereich der letzten Beobachtung. Details hierzu sind in keiner der beiden Quellen zu finden. HASLBERGER & SEGERER (2016) führen die Art in ihrer “Liste der für Bayern zweifelhaften Arten” - was wohl am ehesten zutreffen dürfte.

Nach SWISSLEPTEAM (2010) kommt die Art in der Schweiz nur im Tessin vor. Unsere Falterbilder von P. Rindlisbacher vom 13. Juli 2012 aus Graubünden (Misox) markieren demnach einen weiteren Bereich.

HUEMER (2013) kann die angeblichen Artnachweise aus Österreich nicht akzeptieren: "Der Erstnachweis dieser Art aus Österreich bei MALICKY et al. (2000) basierte auf ungeprüften Meldungen aus dem Burgenland (Jois, 25.6.1977, 17.8.1985, 14.7.1987) sowie aus Niederösterreich (Dürnstein, 26.7.1988) (ZOBODAT). Belege konnten aber trotz Recherchen nicht kontrolliert werden, und die korrekte Bestimmung muss auf Grund des Gesamtareals der Art (in Mitteleuropa nur in Ungarn sowie am Alpensüdrand nachgewiesen) sowie der Ähnlichkeit mit anderen Arten bezweifelt werden, bzw. es liegt vermutlich ein EDV-Fehler vor (HUEMER, 2007a)."


Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir folgen den detaillierten Datierungs-Angaben von HEPPNER (1982).


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Erebidae (Eulenfalter [z. T.]), Herminiinae
EU M-EU 08850 Polypogon gryphalis (HERRICH-SCHÄFFER, [1851]) - Syrmische Spannereule art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 17, 2018 22:07 von Michel Kettner
Suche: