Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Phyllonorycter Junoniella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gracillariidae (Blatttütenmotten, Miniermotten und Faltenminierer)
EU M-EU 01263 Phyllonorycter junoniella (ZELLER, 1846)

1-2, ♂: Schweiz, Graubünden, Bergün, 1577 m, 14. Juni 2008, unterseitige Blattminen an Vaccinium vitis-idaea, Falterschlupf am 22. Juni 2008 (leg. Peter Sonderegger; cult., det. und Studioaufnahmen Rudolf Bryner) [Forum]
3: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Hövelhof, NSG Hövelhofer Moosheide, leg. unterseitige Blattmine an Preiselbeere (Vaccinium vitis-idaea) 13. März 2014, Falterschlupf am 3. April 2014 (Foto: Dieter Robrecht), leg., cult. & det. Dieter Robrecht
4-5: Deutschland, Sachsen, Landkreis Meißen, Strauch, ca. 150 m, Minenfund an Preiselbeere (Vaccinium vitis-idaea) 13. April 2014, e.c. 22. April 2014 (leg., cult., det. & Studiofotos: Hartmuth Strutzberg) [Forum]
6-7: Deutschland, Thüringen, Bad Berka, Kohlgrund, 350 m, Mine an Preiselbeere 30. März 2014, e.c. 13. April 2014 (leg., cult., det. & Studiofotos: Hartmuth Strutzberg) [Forum]
8: Deutschland, Sachsen, Neukollm, Gerichtsbergweg, Minen am 14. April 2017 eingetragen, erste Falter ab 12. Mai 2017 (leg., det. & fot.: Thomas Sobczyk) [Forum]
9-10: Deutschland, Niedersachsen, Landkreis Celle, Gemeinde Eschede, Ortschaft Habighorst, B191, 72 m, in der Nähe des Quarmbachs, schattig-sumpfiger Wald, leg. Mine 17. April 2018 von Vaccinium vitis-idaea, Falterschlupf 29. April 2018 (cult. det. & fot.: Tina Schulz)


Raupe

1: Erwachsene Raupe oder Vorpuppe: Schweiz, Graubünden, Bergün, 1577 m, 14. Juni 2008, unterseitige Blattminen an Vaccinium vitis-idaea, Falterschlupf am 22. Juni 2008 (leg. Peter Sonderegger; cult., det. und Studioaufnahmen Rudolf Bryner) [Forum]
2: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Hövelhof, NSG Hövelhofer Moosheide, leg. unterseitige Blattmine an Preiselbeere (Vaccinium vitis-idaea) 13. März 2014 (Foto: Dieter Robrecht), leg., cult. & det. Dieter Robrecht


Fraßspuren und Befallsbild

1-2, unterseitige Blattmine an Vaccinium vitis-idaea: Schweiz, Graubünden, Bergün, 1577 m, 14. Juni 2008 (Aufnahmen: Rudolf Bryner), cult. & det. Rudolf Bryner [Forum]
3-4, Mine an Preiselbeere (Vaccinium vitis-idaea): Deutschland, Thüringen, Bad Berka, Kohlgrund, 350 m, 30. März 2014 (leg., cult., det. & Studiofotos: Hartmuth Strutzberg) [Forum]
5-6: Deutschland, Sachsen, Umgebung Zeißholz, lichter Kiefernwald, 137 m, an Preiselbeere (Vaccinium vitis-idaea), 3. April 2017 (det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]


Puppe

1: Schweiz, Graubünden, Bergün, 1577 m, 14. Juni 2008, unterseitige Blattminen an Vaccinium vitis-idaea, Falterschlupf am 22. Juni 2008 (leg. Peter Sonderegger; cult., det. und Studioaufnahmen Rudolf Bryner) [Forum]
2, aus Mine herausgeschobene Puppenexuvie: Deutschland, Thüringen, Bad Berka, Kohlgrund, 350 m, Mine an Preiselbeere 30. März 2014, e.c. 13. April 2014 (leg., cult., det. & Studiofoto: Hartmuth Strutzberg) [Forum]



Diagnose

1, ♀: Schweiz, Graubünden, Bergün, 480 m, 14. Juni 2008, unterseitige Blattmine an Vaccinium vitis-idaea (leg. Peter Sonderegger; cult. e.l., det. & fot.: Rudolf Bryner) [Forum]
2 & 3, zwei ♀ ♀: Österreich, Osttirol, Bannberger Alpe, 1900 m, Blattminen am 24. Mai 2014 an Vaccinium vitis-idaea, Schlupf der Falter ab Mitte Juni 2014 (cult., det. & Fotos: Helmut Deutsch), leg. Benedikt & Deutsch [Forum]


Genitalien

1-2, Genitalpräparat eines im Forumsbeitrag abgebildeten ♀: Deutschland, Brandenburg, 16225 Eberswalde, Kleingarten Nähe Forstbotanischer Garten, 20 m, Lichtfang, 13. Mai 2016 (leg., praep., gen. det. & Foto: Klaus Schwabe), conf. Dieter Robrecht [Forum]


Erstbeschreibung

ZELLER (1846: 215-216 + pl. 1 fig. 20) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1-2, geschlossener Kiefernbestand, in dem an vielen Stellen Heidelbeere und dazwischen vereinzelt auch Preiselbeere (Vaccinium vitis-idaea) wächst: Deutschland, Sachsen, Landkreis Meißen, Strauch, ca. 150 m, 13. April 2014 (Fotos: Hartmuth Strutzberg) [Forum]


Nahrung der Raupe

Die Art miniert unterseitig an Preiselbeere (Vaccinium vitis-idaea) [BRADLEY, JACOBS & TREMEWAN (1970)]. Dies scheint über das gesamte europäische Verbreitungsgebiet hinweg die einzige Nahrungspflanze zu sein. Die Meldung über "Oxycoccus sp." aus Russland ist daher sehr fraglich.

(Autor: Erwin Rennwald)


Parasitoide

1-3: Deutschland, Sachsen, Umgebung Zeißholz, lichter Kiefernwald, 137 m, leg. 3. April 2017, Fotos 18. April 2017 (leg., cult. & Fotos: Friedmar Graf) [Forum]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gracillariidae (Blatttütenmotten, Miniermotten und Faltenminierer)
EU M-EU 01263 Phyllonorycter junoniella (ZELLER, 1846) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Januar 23, 2019 17:20 von Tina Schulz
Suche: