Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Phyllonorycter Cerasicolella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gracillariidae (Blatttütenmotten, Miniermotten und Faltenminierer)
EU M-EU 01223a Phyllonorycter cerasicolella (HERRICH-SCHÄFFER, [1855])

1: Österreich, Niederösterreich, Guntrams bei Schwarzau am Steinfeld, Obstwiesen, Felder; Mischwald, 350 m, leg. Mine an Süßkirsche (Prunus avium) 29. Oktober 2006, ins Zimmer 18. Februar 2007, e.p. 4. März 2007 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner anhand der Nahrungspflanze
2: Österreich, Niederösterreich, 1 km NE Schwarzau am Steinfeld, verbuschender Halbtrockenrasen in aufgelassener Schottergrube, 320 m, leg. Mine an Felsen-Kirsche (Steinweichsel, Prunus mahaleb) 14. Oktober 2006, ins Zimmer 18. Februar 2007, e.p. 4. März 2007 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner anhand der Nahrungspflanze
3-4: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, Minen auf Pflaume (Prunus domestica) am 29. Juni 2012, e.p. 4. Juli 2012 (leg., cult. & fot.: Andrey Ponomarev), det. Vlad Proklov [Forum]
5: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, Minen auf Pflaume (Prunus domestica) am 1. Juni 2012, e.p. 11. Juli 2012 (leg., cult. & fot.: Andrey Ponomarev), det. Vlad Proklov [Forum]

[Hinweis: Einige bis 14. Oktober 2015 hier gezeigte Falter-, Minen- und Exuvienbilder von Niedersachsen, Umgebung Rodenberg, wurden entfernt, da der zugehörige Falter nicht genitalüberprüft wurde und damit nicht sicher von P. spinicolella zu unterscheiden ist] [Forum]


Raupe

1, Raupe 3 mm lang: Österreich, Niederösterreich, 1 km NE Schwarzau am Steinfeld, verbuschender Halbtrockenrasen in aufgelassener Schottergrube, Mine (16 mm lang) an Felsen-Kirsche (Steinweichsel, Prunus mahaleb), 14. Oktober 2006 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner


Fraßspuren und Befallsbild

1-2: Österreich, Niederösterreich, 1 km NE Schwarzau am Steinfeld, verbuschender Halbtrockenrasen in aufgelassener Schottergrube, Mine (16 mm lang) an Felsen-Kirsche (Steinweichsel, Prunus mahaleb), 14. Oktober 2006 (Fotos: Peter Buchner), det. Peter Buchner
3-4: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, Minen auf Pflaume (Prunus domestica), 29. Juni 2012 (leg., cult. & fot.: Andrey Ponomarev), det. Vlad Proklov [Forum]
5: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, Minen auf Pflaume (Prunus domestica), 1. Juni 2012 (leg., cult. & fot.: Andrey Ponomarev), det. Vlad Proklov [Forum]


Puppe

1, Exuvie: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, Minen auf Pflaume (Prunus domestica), 4. Juli 2012 (leg., cult. & fot.: Andrey Ponomarev), det. Vlad Proklov [Forum]
2, Exuvie: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, Minen auf Pflaume (Prunus domestica), 11. Juli 2012 (leg., cult. & fot.: Andrey Ponomarev), det. Vlad Proklov [Forum]



Diagnose

1, ♀: Schweiz, Fribourg, Mont Vully, 600 m, 28. September 2002; unterseitige Blattminen an Prunus cerasus (leg., cult. e.l., det. & fot.: Rudolf Bryner) [Forum]
2, ♀: Deutschland, Thüringen, Langenfeld bei Bad Salzungen, Mine am 9. Oktober 2005 an Prunus avium, e.l. 16. März 2006 (leg., gen. det. & fot.: Uwe Büchner) [Forum]


Genitalien

1: Genitalpräparat eines nicht abgebildeten ♂, Österreich, Niederösterreich, Schwarzau am Steinfeld. , leg. Mine an Kirsche (Prunus avium) 29. Oktober 2006, e.p. 4. März 2007 (leg., cult., det., Präparation und Mikro-Foto: Peter Buchner)
Zur Unterscheidung gegenüber Phyllonorycter spinicolella anhand der männlichen Genitalien siehe [Beitrag im Lepiforum]
2-4, ♀: Daten siehe Diagnosebild 2 (leg., gen. det. & fot.: Uwe Büchner) [Forum]


Erstbeschreibung

HERRICH-SCHÄFFER ([1855]: 326-327) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]

pl. ? mit figs. 784-785: [Scan im Digitalisat der Bayerischen Staatsbibliothek geschwärzt]



Biologie

Nahrung der Raupe

Bezüglich Nahrungsspektrum der verschiedenen Arten der Gruppe vgl. [Beitrag im Lepiforum]

Auf der [Artseite von bladmineerders.nl] ist zu erfahren: "hostplants: On a variety of cultivated Prunus species; in the wild on Prunus cerasifera, fruticosa, mahaleb; rarely P. spinosa. Where Malus species grow in proximity of cultived Prunus, mines may occur also on Apple (Tribert, 2007a)."



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir folgen den detaillierten Datierungs-Angaben von HEPPNER (1982).


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gracillariidae (Blatttütenmotten, Miniermotten und Faltenminierer)
EU M-EU 01223a Phyllonorycter cerasicolella (HERRICH-SCHÄFFER, [1855]) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juni 8, 2016 18:38 von Michel Kettner
Suche: