Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Phycitodes Saxicola

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU M-EU 06090 Phycitodes saxicola (VAUGHAN, 1870)

1-2: Deutschland, Rheinland-Pfalz, 53572 Unkel, Rheintal, Am Stux, trocken-warme Weinbergslage, 2. August 2011, am Licht (leg. & fot.: Michael Stemmer), gen. det. Willibald Schmitz [Forum]
3: Schweiz, Wallis, nördlich Engersch, ca. 1750 m, am Tag aufgescheucht 4. Juli 2016 (leg., det. durch GU & Foto Dieter Robrecht)
4, ♀: Deutschland, Schleswig-Holstein, Helgoland, Fuß der Ostklippe, 8 m, 2. Juli 2018, am Licht (leg. & Foto: Frank Stühmer), conf. durch GU Friedmar Graf [Forum]



Diagnose

Weibchen

1, ♀: Deutschland, Sachsen, Oberlausitz, Nochten, Innenkippe (Rekultivierungsflächen des Braunkohleabbaus), 126 m, 29. Juni 2008, Lichtfang (leg., gen. det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
2, ♀: Deutschland, Sachsen, Lohsa, Rekultivierungsgebiet, 128 m, 26. Juli 1998, am Licht (leg., gen. det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]

Anmerkung: Ein hier bis zum 18.04.2015 gezeigter Falterbeleg von Sizilien [Forum] wurde wegen zweifelhafter Bestimmung entfernt.


Genitalien

Weibchen

1, ♀ (Bursa leicht verdreht, so dass die zwei Signum-Felder übereinander liegen): Deutschland, Sachsen, Oberlausitz, Nochten, Innenkippe (Rekultivierungsflächen des Braunkohleabbaus), 126 m, 29. Juni 2008, Lichtfang (leg., gen. det. & Foto: Friedmar Graf)
2, ♀: Deutschland, Sachsen, Lohsa, Rekultivierungsgebiet, 128 m, 26. Juli 1998, am Licht (leg., gen. det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum 1-2]
3, ♀: Schweiz, Wallis, nördlich Engersch, ca. 1750 m, 4. Juli 2016 (leg., GU, det. & Mikrofoto Dieter Robrecht)
4, ♀: Deutschland, Schleswig-Holstein, Helgoland, Fuß der Ostklippe, 8 m, 2. Juli 2018, am Licht (leg: Frank Stühmer, det., präp. und Foto: Friedmar Graf) [Forum]


Erstbeschreibung

VAUGHAN (1870: 132) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Diese Art lässt sich durch Ihre Flugzeit von der ähnlichen Phycitodes albatella abgrenzen. P. albatella tritt in zwei Generationen auf, und zwar E4-A6 und E7-M9. Phycitodes saxicola habe ich immer nur M6-M7 beobachten können. Sie fliegt um ruderale Standorte und ist recht selten. [Friedmar Graf]


Nahrung der Raupe

Wie wohl bei allen Arten der Gattung lebt die Raupe auch hier an Blüten und Früchten von Korbblütlern (Asteraceae). In der Erstbeschreibung von VAUGHAN (1870) ist dazu zu lesen: “The specimens from which the above description is taken were reared in 1867, from larvae found feeding in flower heads of chamomile (Anthemis), in the Isle of Man, in September, 1866.” Vermutlich war hier Anthemis arvensis, die Acker-Hundskamille gemeint.

SCHÜTZE (1931) schreibt: "Homoesoma nimbella var. saxicola Vaughan - Raupe August, Falter Juni - Stange traf die Raupe im August an den Blüten von Chrysanthemum vulgare [Tanacetum vulgare], in Gespinströhren, welche denen der Conchylis smeathmanniana [jetzt Aethes smeathmanniana] gleichen, aber größer sind. Sie überwintert in einem festen, grünseidenen Gespinst und verpuppt sich im Frühjahr in einem ganz lockeren.

HAUSENBLAS (2006: 23) meldet aus Baden-Württemberg: "Außerdem fand Wörz Raupen an Jakobs-Greiskraut (Senecio jacobaea) und erhielt daraus am 12.4.1934 einen männlichen Falter von P. saxicola (bei Rohr)".

LERAUT (2014: 425) führt - ohne Quelle - Helichrysum an.

(Autor: Erwin Rennwald)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Lateinisch saxum = Fels, colere = bewohnen.


Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Locus typicus nach VAUGHAN (1870: 132): Großbritannien, Isle of Man.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU M-EU 06090 Phycitodes saxicola (VAUGHAN, 1870) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Februar 15, 2019 20:51 von Tina Schulz
Suche: