Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Phalonidia Curvistrigana

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 04254 Phalonidia curvistrigana (STAINTON, 1859)

1-3: Dänemark, Fünen (West), Küstenregion, bei Strip, Weg am Rande eines Mischwaldes/einer großen Wiese, 29. Juli 2015, Tagfund (Studiofoto: Klaus-Uwe Gnaß), det. Tina Schulz & Thomas Fähnrich [Forum]
4-5: Dänemark, Ostjütland, Als Odde, Helberskov, Mischwaldgebiet, 300 m v.d. Ostsee, 3 m, 3. August 2016 (det. & Foto: Sigurd Rank), conf. Alexandr Zhakov [Forum]
6-7: Litauen, Želtiškiai, 55° 23' 53.8", 25° 15' 42.29", 23. Juli 2016, am Licht (det. & fot.: Arūnas Eismantas), conf. Alexandr Zhakov [Forum]
8, ♀: Österreich, Steiermark, Ponigl bei Weiz, Mähwiese in Forstgebiet, ca. 850 m, 6. August 2019 (det. & Foto: Horst Pichler) [Forum]



Diagnose

Männchen

1, ♂: Schweiz, Bern, La Neuveville, 780 m, 15. Juli 2003, Lichtfang (leg., gen. det. & Foto: Rudolf Bryner) [Forum]


Genitalien

Männchen

1, ♂: Schweiz, Bern, La Neuveville, 780 m, 15. Juli 2003, Lichtfang (leg., gen. det. & Foto: Rudolf Bryner) [Forum]


Weibchen

1, ♀: Österreich, Steiermark, Ponigl bei Weiz, Mähwiese in Forstgebiet, ca. 850 m, 6. August 2019 (det., präp. & Foto: Horst Pichler) [Forum 2] und [Forum 1]



Biologie

Habitat

1, Forststrasse durch eine Ersatzaufforstung nach dem Sturm "Vivian" vom 27. Februar 1990: Schweiz, Bern, La Neuveville, 780 m, 22. Juli 2008 (Foto: Rudolf Bryner) [Forum]


Nahrung der Raupe

SCHÜTZE (1931: 180) stellt klar: "Übereinstimmend wird nur Solidago als Futterpflanze genannt, von der auch ich den Falter regelmäßig durch Zucht erhalte. Nach Stange lebt die erwachsene, im Gespinst überwinternde Raupe bis Anfang September in den Köpfchen, während die von Semasia aemulana [Eucosma aemulana] erst Anfang Oktober erwachsen ist. Wenn Sorhagen und andere auch Lactuca muralis als Futterpflanze nennen, so ist das eine Verwechslung mit der ähnlichen Conchylis gilvicomana [Phalonidia gilvicomana] (Schütze)." Genau Gleiches hätte er zu Prenanthes purpurea schreiben können, die von RAZOWSKI (2001: 37) weiter mitgeschleppt wird. Mit "Solidago" war in den alten Arbeiten immer Solidago virgaurea gemeint, die einzige Nahrungspflanze, die auch HANCOCK et al. (2015: 47) für England akzeptieren.



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Faunistik

Die Art ist in Mitteleuropa weit verbreitet. Aus Deutschland gibt es nach GAEDIKE & HEINICKE (1999) Nachweise aus dem Saarland, aus Bayern, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg, ältere Angaben auch aus Baden-Württemberg, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Aus der Schweiz wird die Art aus dem Mittelland, dem Jura und der Südschweiz, nach Literaturangaben auch aus Graubünden angeführt (SWISSLEPTEAM 2010). HUEMER (2013) kann für Österreich Nachweise aus allen Bundesländern außer Vorarlberg, Osttirol und Burgenland anführen.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 04254 Phalonidia curvistrigana (STAINTON, 1859) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am April 10, 2021 10:05 von Erwin Rennwald
Suche: