Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Pempeliella Ornatella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU M-EU 05686 Pempeliella ornatella ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775)

1-2: Österreich, Niederösterreich, Gutenstein; Rotföhrenwald, Halbtrockenrasen, Feuchtwiesen; am Licht 9. Juli 2006 (Fotos: Peter Buchner), det. Peter Buchner
3: Österreich, Kärnten, Nationalpark Hohe Tauern; Lärchenwald, felsdurchsetzte subalpine Rasen, 1900 m, am Licht 30. Juli 2006 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
4: Österreich, Kärnten, Nationalpark Hohe Tauern; alpine Mähwiese („Bergmähder“), 2100 m, 29. Juli 2006 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner (Freilandaufnahme eines bei Tag ruhenden Falters)
5-6: Deutschland, Baden-Württemberg, Söllingen (ehem. Munitionsdepot), 8. Juli 2007, Lichtfang Jürgen Rodeland (5) bzw. Kescherfang Dietmar Laux (6) (Studioaufnahmen: Dietmar Laux), conf. Rudolf Bryner [Forum]
7-8: Deutschland, Sachsen, Burg, Tagebaufolgelandschaft, 111 m, 13. Juni 2011 (det. & fot.: Friedmar Graf) [Forum]
9: Schweiz, Wallis, Mund-Gredetschtal ob. Brig, 22. Juni 2012 (det. & Foto: Heiner Ziegler) [Forum]
10-11: Österreich, Steiermark, Kleinsölk, Schwarzensee, 1200 m, 24. Juni 2012 (det. & fot.: Pia Wesenberg), conf. Michel Kettner [Forum]
12-14: Deutschland, Sachsen, Burg, 112 m, 13. Juli 2013, am Licht (det. & fot.: Friedmar Graf) [Forum]
15-16: Deutschland, Thüringen, Kyffhäuser, Steinthaleben, 6. Juli 2013 (det. & Studiofotos: Heidrun Melzer)
17, ♀: Gleicher Fundort wie Bild 15-16, 27. Juni 2013 (leg., det. & Foto: Heidrun Melzer) [Forum 15-17]



Diagnose

1: Deutschland, Sachsen, Oberlausitz, Baruth, Schafberg, 170 m, Tagfang, 4. Juli 2005 (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]



Biologie

Diese Art ist mit der Nahrungspflanze der Raupe, dem Thymian (Thymus sp.), verbreitet. An diesen Stellen kann der Falter in den Monaten Juni und Juli auch tagsüber gesehen werden. [Friedmar Graf]


Habitat

1, Tagebaufolgelandschaft: Deutschland, Sachsen, Burg, 111 m, 13. Juni 2011 (fot.: Friedmar Graf) [Forum]
2, spärlich bewachsene Kalk-Gips-Hügelgruppe: Deutschland, Thüringen, Kyffhäuser, Steinthaleben, "Kippenberg", 200-220 m, 6. Juli 2013 (Foto: Heidrun Melzer)
3, südexponierter Kalk-Gips-Hang: Deutschland, Thüringen, Kyffhäuser, Steinthaleben, "Ochsenburg", 200-250 m, 8. Juni 2013 (Foto: Heidrun Melzer)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„ornatus geschmückt.“
SPULER 2 (1910: 205R)


Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU M-EU 05686 Pempeliella ornatella ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am August 28, 2016 23:46 von Michel Kettner
Suche: