Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Pempelia Albariella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU 05763 Pempelia albariella ZELLER, 1839

1-2, ♂ f. dilucida: Spanien, Saragossa, Landstrich zwischen Monegrillo und dem Ebro, 285 m, 17. August 2016, am Licht. (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
3-4, ♂ f. dilucida: Frankreich, Pyrénées-Orientales, Bergrücken Nordwestlich von Tautavel, 180 m, 22. August 2016 am Licht (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
5-6, ♀ f. dilucida: Spanien, Provinz Huesca, Bergland zwischen Jacca und Bernués, 1000m, 19. August 201,6 am Licht (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
7-8, ♀ f. albariella: Bulgarien, Umgebung Melnik, trockenes Engtal, 340 m, 25. August 2015, am Licht (leg., gen. det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]


Raupe

1: Ukraine, Krim, Феодосия, дол. Двуякорная, 10. Mai 2008 (Studiofoto: Vladimir Savchuk), det. Yuri Budashkin



Diagnose

1, ♀ f. albariella: Ukraine, Krim, Kurortne, 65 m, Lichtfang, 10. August 2007 (leg., gen. det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
2, f. albariella: Rumänien, Berca, 250 m, Lichtfang, 7. August 2010 (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
3, ♀ f. dilucida: Spanien, Pyrenäen, Anso, 850 m, 10. August 2009, am Licht (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
4, ♀ f. albariella: Bulgarien, Umgebung Melnik, trockenes Engtal, 340 m, 25. August 2015, am Licht (leg., gen. det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]


Genitalien

1, ♀: Ukraine, Krim, Kurortne, 65 m, Lichtfang, 10. August 2007 (Präparation, det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
2, ♀: Spanien, Pyrenäen, Anso, 850 m, 10. August 2009, am Licht (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
3, ♀: Bulgarien, Umgebung Melnik, trockenes Engtal, 340 m, 25. August 2015, am Licht (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
4, ♀: Spanien, Provinz Huesca, Bergland zwischen Jacca und Bernués, 1000m, 19. August 2016, am Licht (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
5, ♂: Spanien, Saragossa, Landstrich zwischen Monegrillo und dem Ebro, 285 m, 17. August 2016, am Licht. (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]


Erstbeschreibung

ZELLER (1839: 180) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Die Raupe lebt anscheinend von verschiedenen Fabaceae, wobei aber viele Fragen offen bleiben. SLAMKA (1995, 2010) schreibt: "Die Raupe lebt an Astragalus aristatus und Chamaecytisus supinus. Die zugehörigen Primärangaben sind mir nicht bekannt. BRUSSEAUX et al. (2000: 82) ändern das leicht ab zu: "La chenille vit sur Astragalus aristatus et Onobrychis supina, dans une toile, le Long des tiges couchées." - da die Autoren nur einen einzelnen Falter am Licht gefangen haben, kann es sich hierbei nicht um Primärangaben handeln. CORLEY et al. (2009) benennen: "Larva on Astragalus and Onobrychis." – woher ihre Angaben stammen, ist unklar. LERAUT (2014) greift wieder die Angaben von SLAMKA (1995) auf, ohne das zu benennen: "Host plants: Astragalus aristatus, Chamaecytisus supinus".

(Autor: Erwin Rennwald)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„albarius Stuckarbeiter.“
SPULER 2 (1910: 211L)


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU 05763 Pempelia albariella ZELLER, 1839 non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am März 18, 2019 0:01 von Erwin Rennwald
Suche: