Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Pelatea Klugiana

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 04784 Pelatea klugiana (FREYER, [1834])

1-3: Slowenien, Karst, Slavnik, 800 m, ex larva Zucht 2009 (Zuchtfotos: Helmut Deutsch), leg., cult. & det. Helmut Deutsch
4-5: Italien, Carso Triestino, Mt. Lanaro, 520 m, Raupen am 28. April 2014 an Pfingstrose (Paeonia officinalis), e.l. 7. Mai 2014 (leg., cult., det. & Fotos: Helmut Deutsch) [Forum]


Raupe

1-2: Slowenien, Karst, Slavnik, 800 m, 18. Mai 2009, an Pfingstrose (Paeonia officinalis) (Zuchtfotos: Helmut Deutsch), leg., cult. & det. Helmut Deutsch


Fraßspuren und Befallsbild

1: Slowenien, Karst, Slavnik, 800 m, 18. Mai 2009, an Pfingstrose (Paeonia officinalis) (Foto: Helmut Deutsch)
2: Italien, Carso Triestino, Mt. Lanaro, 520 m, Raupen am 28. April 2014 an Pfingstrose (Paeonia officinalis) (det. & Foto: Helmut Deutsch) [Forum]



Diagnose

Geschlecht nicht bestimmt

1 & 2: Slowenien, Karst, Slavnik, 800 m, ex larva Zucht 2009 (Zuchtfotos: Helmut Deutsch), leg., cult. & det. Helmut Deutsch


Erstbeschreibung

FREYER ([1834]: 83-84, pl. 144) [Reproduktionen: Jürgen Rodeland nach Band in der Bibliothek des Staatlichen Museums für Naturkunde Karlsruhe]



Biologie

Habitat

1: Slowenien, Karst, Slavnik, 800 m, 18. Mai 2009 (Foto: Helmut Deutsch)


Raupennahrungspflanze

1-2: Pfingstrose (Paeonia officinalis), Slowenien, Karst, Slavnik, 800 m, 18. Mai 2009 (Fotos: Helmut Deutsch)


Nahrung der Raupe

TREITSCHKE (1835: 71) kann berichten: "Herrn Schmidt in Laybach danken wir für die Entdeckung dieses schönen Wicklers. Er fand im Jahre 1833 am südlichen Abhange des Nanosgebirges, vier Stunden vom adriatischen Meere, auf dem Weg nach Triest, einige Schmetterlinge, die er mir zuerst in Zeichnung mittheilte. Ich mußte sie für neu erkennen, und mein geehrter Freund entschloß sich mit Anfang des folgenden May 1834 zur Aufsuchung eigens dahin zu reisen. Dieses Opfer wurde mit dem besten Erfolge belohnt. Herr Schmidt entdeckte die Raupe in Mehrzahl in den Blätterkronen der dort wild wachsenden Paeonia rosea [...]". Die Art scheint monophag an Paeonia officinalis zu leben, eventuell noch an weiteren Arten der Gattung.
Doch FEYER (1834) hatte dies alles schon von Herrn Schmidt mitgeteilt und auch - zwischenzeitlich verpuppte - Raupen von ihm bekommen, so dass sich schon in der Erstbeschreibung alle Details zu dieser Raupe und ihrer Lebensweise finden.

(Autor: Erwin Rennwald)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

FREYER (1834: 84) erläutert: "Den Namen Klugiana hat Herr Schmidt angegeben, zur Erinnerung an den hochverdienten Herrn geheimen Medizinal-Rath Klug, und so möge denn dieser würdige Name auch in den Analen der Lepidopterologie eingereiht und in steter Erinnerung bleiben."


Andere Kombinationen


Faunistik

"Art, die bei KARSHOLT & RAZOWSKI (1996) für Deutschland angegeben wurde, die aber durch keinen der Bearbeiter oder Mitarbeiter belegt werden konnte. Es wird davon ausgegangen, daß es sich hierbei um irrtümliche Angaben handelt." (GAEDIKE & HEINICKE (1999)).

Nach HUEMER (2013) ist das Vorkommen in Österreich auf Niederösterreich beschränkt.


Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir folgen den Ausführungen von TREMEWAN (1988: 4) und OLIVIER (2000: 422).


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 04784 Pelatea klugiana (FREYER, [1834]) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am November 18, 2020 9:06 von Erwin Rennwald
Suche: