Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Parornix Petiolella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gracillariidae (Blatttütenmotten, Miniermotten und Faltenminierer)
EU M-EU 01194 Parornix petiolella (FREY, 1863)

1-3, ein Individuum: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Doberschütz, Feldweg mit Obstbäumen, Heidrun Melzer leg. Raupe an Apfelbaum (Malus spec.) 25. September 2009, e.l. 16. März 2010 (Studiofotos: Uwe Büchner), cult. Heidrun Melzer & Uwe Büchner, det. Uwe Büchner [Forum]
4, ♀: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Doberschütz, Feldweg mit Obstbäumen, Heidrun Melzer leg. Raupe an Apfelbaum (Malus spec.) 25. September 2009, e.l. 1. April 2010 (Foto: Rudolf Bryner), cult. Heidrun Melzer & Rudolf Bryner [Forum]
5-6, ♂, und 7, ♀: Deutschland, Sachsen, Elsteraue südwestlich von Leipzig, Raupe an Apfelbaum (Malus spec.) 9. Oktober 2009, e.l. 4. bzw. 8. April 2010 (leg., cult., det. & Fotos: Heidrun Melzer), conf. durch GU eines anderen Falters der Zuchtserie: Christian Kaiser [Forum]
8, ♂: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, "Grazer Urwald" (aufgelassene Baumschule, jetzt Naturschutzinsel), ca. 450 m, Waldrand, am Licht, 14. April 2017 (leg., gen.det. & fot.: Horst Pichler) [Forum]


Raupe

1 (5 mm lang): Österreich, Niederösterreich, Pitten (60 km südlich Wien), auf kultiviertem Apfelbaum (Malus spec.), leg. 26. September 2005 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner [Forum]
2-3: Deutschland, Sachsen, Elsteraue südwestlich von Leipzig, an Apfelbaumschössling (Malus spec.), 19. August 2009 (Fotos: Heidrun Melzer), leg., cult. & det. Heidrun Melzer [Forum]


Fraßspuren und Befallsbild

1, von Raupe verlassene oberseitige Mine (9 mm lang): Österreich, Niederösterreich, Pitten (60 km südlich Wien), auf kultiviertem Apfelbaum (Malus spec.), leg. 26. September 2005 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner [Forum]
2, mit Raupe besetzte oberseitige Mine: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Doberschütz, Feldweg, an Apfelbaum (Malus spec.), 25. September 2009 (Freilandfoto: Heidrun Melzer), det. Heidrun Melzer [Forum, weitere Minenbilder]
3-4, mit Raupe besetzte oberseitige Mine im Auf- und Durchlicht: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Doberschütz, Feldweg, an Apfelbaum (Malus spec.), 4. September 2009 (Fotos: Heidrun Melzer), det. Heidrun Melzer [Forum]
5, wie [3-4], aber von Raupe verlassen: 8. September 2009 (Foto: Heidrun Melzer)

1-2, Raupenwohnungen in gefaltetem Blatt: Deutschland, Sachsen, Elsteraue südwestlich von Leipzig, an Apfelbaumschössling (Malus spec.), 19. August 2009 (Fotos: Heidrun Melzer), leg., cult. & det. Heidrun Melzer [Forum]
3-4, noch nicht ganz fertige Raupenwohnungen an der Blattspitze bzw. am Stielansatz: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Doberschütz, Feldweg, an Apfelbaum (Malus spec.), 11. September 2009 (Freilandfotos: Heidrun Melzer), det. Heidrun Melzer [Forum]
5-6, bereits von Raupe verlassenes Wohngehäuse: Fundort wie [3-4], 2. September 2009 (Freilandfotos: Heidrun Melzer), det. Heidrun Melzer [Forum]
7, Raupenwohnung ausnahmsweise in Form eines Blattumschlags: Fundort wie [3-4], 11. September 2009 (Foto: Heidrun Melzer), det. Heidrun Melzer [Forum]

1, typische Befallsspuren (in der zusammengefalteten Blattspitze befindet sich der Puppenkokon): Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Doberschütz, Feldweg, an Apfelbaum (Malus spec.), 2. September 2009 (Foto: Heidrun Melzer), det. Heidrun Melzer [Forum]
2, weiteres Beispiel (auch hier befindet sich der Puppenkokon in der gefalteten Blattspitze): Deutschland, Sachsen, Elsteraue südwestlich von Leipzig, an Malus spec., 28. August 2009 (Foto: Heidrun Melzer) [Forum]


Puppe

1: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Doberschütz, Feldweg mit Obstbäumen, Heidrun Melzer leg. Raupe an Apfelbaum (Malus spec.) 25. September 2009 (Foto im März 2010: Rudolf Bryner), cult. Heidrun Melzer & Rudolf Bryner, siehe Falterbild 4
2, orangefarbenes Verpuppungsgespinst in zusammengefalteter Blattspitze: Deutschland, Sachsen, Elsteraue südwestlich von Leipzig, an Malus spec., 28. August 2009 (Foto: Heidrun Melzer) [Forum]
3, Blick auf ein Verpuppungsgespinst am Blattstielansatz: Fundortdaten wie [2], 29. August 2009 (Foto: Heidrun Melzer)
4, Kokon mit Exuvie: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Doberschütz, leg. Kokon an Apfelbaum (Malus spec.) 7. September 2009, e.p. 7. April 2010 (Foto: Heidrun Melzer)


Diagnose

1, ♀: Deutschland, Sachsen, Reichwalde, alte Obstbaumallee, 145 m, Raupenfund September 2005 an Apfelbaum, e.l. 28. März 2006 (leg., cult., gen. det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
2: Österreich, Wien, Lobau, am Licht 1. August 2012 (leg. & det. Oliver Rist, conf. durch GU & Beleg-Foto: Peter Buchner)


Genitalien

1: Genitalpräparat des unter Diagnosefoto 2 abgebildeten ♀ (nicht eingebettet, ventral), Österreich, Wien, Lobau, am Licht 1. August 2012 (leg. & det. Oliver Rist, conf. durch GU und Mikro-Foto: Peter Buchner)
2-3, Präparat eines nicht abgebildeten ♀, [2] herkömmlich eingebettet, ventral, [3] nicht eingebettet, lateral: Österreich, Niederösterreich, Perchtoldsdorf, am Licht 19. August 2016 (leg. Oliver Rist, Präparation, det. & Mikrofotos Peter Buchner)

1: Genitalpräparat eines nicht abgebildeten ♂, Österreich, Wien, Lobau, am Licht 15. August 2012 (leg. & det. Oliver Rist, conf. durch GU und Mikro-Foto: Peter Buchner)


Erstbeschreibung

FREY (1863: 17-19) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1 und 2, Feldwege mit Obstbäumen, Raupenfundorte: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Doberschütz, 25. bzw. 11. September 2009 (Fotos: Heidrun Melzer)


Nahrung der Raupe

1-2, Apfelbäume (Malus spec.): Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Doberschütz, an Feldwegen, 25. bzw. 11. September 2009 (Fotos: Heidrun Melzer)

Die Raupe findet sich in aller Regel an Apfelbäumen (Malus spp.), nur selten (und ausnahmsweise) an Prunus-Arten. Bladmineerders.nl [Artseite auf bladmineerders.nl] und gracillariidae.net [Artseite auf gracillariidae.net] listen auf:

(Autor: Erwin Rennwald)



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Faunistik

Locus typicus ist Deutschland, Frankfurt am Main, Sachsenhausen.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gracillariidae (Blatttütenmotten, Miniermotten und Faltenminierer)
EU M-EU 01194 Parornix petiolella (FREY, 1863) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juni 23, 2018 12:43 von Annette Von Scholley-Pfab
Suche: