Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Papilio Demodocus

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Papilionidae (Ritterfalter) / Papilioninae / Außereuropäische Arten
Papilio demodocus ESPER, 1798

1-2: Frankreich, La Réunion, 97490 Ste. Clotilde, Campus du Moufia, 13. November 2009 (det. & Freilandfotos: Georg Paulus) [Forum]


Raupe

1: Frankreich, La Réunion, Le Port, Insektarium, 28. Januar 2010 (det. & Foto: Georg Paulus) [Forum]



Biologie

Papilio demodocus ist ein häufiger Falter auf La Réunion. Die Art ist ein Neozoon und ein ökologisches Problem, da sie indirekt den gefährdeten endemischen Papilio phorbanta bedroht. Beide ernähren sich als Raupe von Zitruspflanzen. P. demodocus ist in den Plantagen ein Schädling, und zur biologischen Bekämpfung wurde eine parasitische Tachinidenart eingeführt. Leider befällt diese auch P. phorbanta, dessen Bestände unter anderem dadurch gefährdet sind. (Georg Paulus)


Faunistik

In Nordafrika könnte es zum Zusammentreffen mit dem nahe verwandten Papilio demoleus kommen, der ebenfalls als "Schädling von Zitrus-Plantagen gilt und sich von Asien her nach Europa und Nordafrika ausbreitet bzw. dorthin verschleppt wird. (Autor: Erwin Rennwald)


Bestimmungshilfe / Papilionidae (Ritterfalter) / Papilioninae / Außereuropäische Arten
Papilio demodocus ESPER, 1798 non-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Dezember 3, 2016 16:49 von Michel Kettner
Suche: