Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Pammene Splendidulana

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 05175 Pammene splendidulana (GUENÉE, 1845)

1-4, ein ♂: Deutschland, Sachsen, Noitzscher Heide bei Lindenhayn, Raupe an Eiche (Quercus robur) 16. Juni 2010, in dürrem Zweig übersommert ab Ende Juni, verpuppt Mitte September 2010, e.l. 19. März 2011 (leg., cult., det. & Fotos: Heidrun Melzer, Bild 4 bei anderem Lichteinfall) [Forum]
5: Westungarn, nahe der Grenze zu Österreich, Sopron, Eichen-Hainbuchen-Kiefern-Mischwald, etwa 200 m, 15. April 2012 (Freilandfoto: Hansjörg Baeuerle), det. Rudolf Bryner [Forum]
6-8: Slowakei, Slowakischer Karst, Brzotín (Dorf am Fuße des nordwestlichen Randes des Silicaer Plateaus), ca. 270 m, 3. Mai 2013, am Licht (Fotos: Andrej Makara), conf. Heidrun Melzer [Forum]
9-10, ♀: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 3. Mai 2018 (det. & fot.: Horst Pichler) [Forum]
11: Deutschland, Bayern, Maßbach, Waldrand, 340 m, 11. April 2019, Tagfund (leg., det. & Freilandfoto: Oskar Jungklaus), conf. Friedmar Graf [Forum]


Raupe

1-2, letztes Stadium und Fraßbild (Bild 2 zeigt die Raupe in ihrem mit Kotballen belegten Wohngespinst zwischen Blättern): Deutschland, Sachsen, Noitzscher Heide bei Lindenhayn, an Eiche (Quercus robur), 16. Juni 2010 (leg., cult., det. & Fotos am 19. Juni 2010: Heidrun Melzer)
3, anderes Individuum mit Fraßbild: Gleiche Funddaten wie Bild 1-2 (Foto am 3. Juli 2010: Heidrun Melzer) [Forum 1+3]
4, vorletztes Stadium: Gleiche Funddaten wie Bild 1-2 (Foto am 16. Juni 2010: Heidrun Melzer)


Puppe

1-2: Deutschland, Sachsen, Noitzscher Heide bei Lindenhayn, Raupe an Eiche (Quercus robur) 16. Juni 2010, in dürrem Zweig übersommert ab Ende Juni, verpuppt Mitte September 2010 (leg., cult., det. & Fotos am 15. September 2010: Heidrun Melzer)



Diagnose

Männchen

1, ♂: Italien, Carso Triestino, Sgonico, 340 m, 21. März 2014 (leg., det. & Foto: Helmut Deutsch) [Forum]


Weibchen

1, ♀: Schweiz, Neuchâtel, Le Landeron, 620 m, 18. April 1981, Tagfang (leg., det. & fot.: Rudolf Bryner) [Forum]
2, ♀: Italien, Carso Triestino, Sgonico, 340 m, 21. März 2014 (leg., det. & Foto: Helmut Deutsch) [Forum]


Genitalien

Weibchen

1, ♀: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 3. Mai 2018 (det. & fot.: Horst Pichler) [Forum]


Erstbeschreibung

GUENÉE (1845: 179) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nach mehrfachen Beobachtungen in Sachsen lebt die Raupe nicht in Gallen, sondern zwischen Blättern. Ab Ende Juni sucht sie ein Versteck zur Übersommerung auf - neben dürren Zweigen der Nahrungspflanze kommen dafür wahrscheinlich auch Gallen in Betracht. Die Verpuppung findet in diesem Versteck erst im Herbst statt, und die Puppe überwintert anschließend. Raupen wurden mehrfach zusammen mit Pammene giganteana gefunden, deren Lebensweise ähnlich ist. (Autor: Heidrun Melzer)



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 05175 Pammene splendidulana (GUENÉE, 1845) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 22, 2019 13:32 von Jürgen Rodeland
Suche: