Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Pammene Regiana

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 05196 Pammene regiana (ZELLER, 1849)

1: Schweiz, Bern, Plagne, 920 m, 28. Januar 2006, e.l. 5. März 2006 (Foto: Rudolf Bryner), det. Rudolf Bryner [Forum]
2-3: Deutschland, Hamburg, Stadtmitte, an Bergahorn, Raupenfund 8. April 2008, e.l. 16. Mai 2008 (Studiofotos: Renate Ridley), leg., cult. & det. Renate Ridley [Forum]
4: Deutschland, Schleswig-Holstein, Heide, Park, 11 m, 29. Mai 2012 (Freilandfoto: Susann Kahlcke), det. Alexandr Zhakov [Forum]
5: Deutschland, Berlin, Bezirk Reinickendorf, Steinbergepark, nahe Feuchtwiese, 8. Juni 2012 (Foto: Pia Wesenberg), conf. Alexandr Zhakov [Forum]
6: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Horn, Bad Meinberg, leg. Puppe unter Rinde 16. April 2013, e.p. 2. Mai 2013 (Foto: Dieter Robrecht), leg., cult. & det. Dieter Robrecht
7, aberrative Form: Deutschland, Bayern, Oberallgäu, Fischen, 800 m, Waldrand, 28. Juni 2013, Tagfund (Freilandfoto: Dieter Gschwend), det. Helmut Kolbeck [Forum]
8 & 9-10, aberrative Form: Österreich, Osttirol, Lienz, Stadtgebiet, 670 m, Raupen- und Puppenkokons am 11. April 2014, unter den äußeren Rindenschuppen von alten Bergahornbäumen (Acer pseudoplatanus), Schlupf der Falter: Mitte April bis Anfang Mai 2014 (leg & det. Eva Benedikt/Helmut Deutsch, cult. & Fotos: Helmut Deutsch) [Forum]
11-12, etwas abgeflogen: Schweiz, St. Gallen, Wattwil, Waldrand, 750 m, 12. Juli 2014, Tagfund (manipulierte Freilandfotos: Pia Rindlisbacher), conf. Friedmar Graf [Forum]
13: Deutschland, Saarland, Saarbrücken, Garten (baum- und buschreiche Umgebung, Wohngebiet am Stadtrand), 248 m, 12. Februar 2015, Tagfund (Foto: Silke Balzert), conf. Rudolf Bryner [Forum]
14, ♂: Deutschland, Thüringen, Kienbach bei Oberschönau, Raupe im Kokon am 3. März 2008 unter der Rinde von Bergahorn (Acer pseudoplatanus), e.l. 7. April 2008 (Studiofoto: Uwe Büchner), leg., cult. & det. Uwe Büchner [Forum]


Raupe

1: Deutschland, Hamburg, Stadtmitte, an Bergahorn, 8. April 2008 (Studiofoto: Renate Ridley), leg., cult. & det. Renate Ridley [Forum]
2, Überwinterungskokons: Daten wie Bild 1 (Foto: Renate Ridley)
3, im Überwinterungskokon: Schweiz, Fribourg, Murten, 430 m, Auenwald, unter losen Rindenschuppen von Acer pseudoplatanus, 11. März 2007 (det. & Foto: Rudolf Bryner) [Forum]
4, im Überwinterungskokon: Schweiz, Bern, Vauffelin, 750 m, unter Rindenschuppe am Stamm von Acer pseudoplatanus, 10. Januar 2006 (Foto: Rudolf Bryner), det. Rudolf Bryner [Forum]


Puppe

1, Exuvie: Schweiz, Bern, Plagne, 920 m, 28. Januar 2006, e.l. 5. März 2006 [Forum]
2, Exuvie: Deutschland, Hamburg, Stadtmitte, an Bergahorn, Raupenfund 8. April 2008, Schlupf 16. Mai 2008 (Studiofoto: Renate Ridley), cult. & det. Renate Ridley [Forum]
3: Österreich, Osttirol, Lienz, Stadtgebiet, 670 m, Raupen- und Puppenkokons am 11. April 2014, unter den äußeren Rindenschuppen von alten Bergahornbäumen (Acer pseudoplatanus) (leg & det. Eva Benedikt/Helmut Deutsch, cult. & Fotos: Helmut Deutsch) [Forum]



Diagnose

1, ♀: Schweiz, Bern, Plagne, 920 m, 28. Januar 2001, Raupe unter Rindenborke von Acer pseudoplatanus, e.l. 5. März 2001 (leg., cult., det. & fot.: Rudolf Bryner) [Forum]
2: Deutschland, Sachsen, Bautzen, Stadtgebiet, Puppenfund im Februar 2003 unter der Rinde von Bergahorn, e.p. 13. März 2003 (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]

Differentialdiagnose zu P. trauniana siehe dort!


Erstbeschreibung

ZELLER (1849: 279-281) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Lebensweise und Nachweismethoden

1, Stamm von Bergahorn (Acer pseudoplatanus) mit losen Rindenschuppen: Schweiz, Fribourg, Murten, 430 m, Auenwald, 11. März 2007 (Foto: Rudolf Bryner) [Forum]
2, Bergahorn (Acer pseudoplatanus): Schweiz, Bern, Vauffelin, Viehweide, 750 m, 10. Januar 2006 (Foto: Rudolf Bryner) [Forum]

Der Wickler Pammene regiana ist kein Holzbewohner. Seine Raupe entwickelt sich in den Früchten von Bergahorn (Acer pseudoplatanus). Im Herbst verlässt sie diese und wandert den Baumstamm herunter (vielleicht seilt sie sich auch an einem Gespinstfaden ab). Unter nicht ganz fest sitzenden Rindenschuppen am Stamm spinnt sich die Raupe einen Kokon aus Seide und Genagsel. Darin überwintert sie und verpuppt sich erst im kommenden Frühling.

Obwohl man den wipfelbewohnenden Falter nur selten zu Gesicht bekommt, scheint die Art durchaus häufig zu sein, jedenfalls da, wo große, alte Bergahorne (Acer pseudoplatanus) mit schuppiger Stammrinde stehen. Ich fand die Raupen im Waldinnern, in Parkanlagen von Siedlungen oder, wie im Bild 2, auf einer Viehweide mit solitär stehenden Bäumen. Beim Lösen der stammaufwärts aufstehenden Rindenschuppen findet man meistens viele alte, leere Kokons, die offensichtlich Jahre überdauern können. Die noch aktiven enthalten eine weißliche Raupe im Vorpuppenstadium. Die Kokons sind zu fast 100 % an der losgelösten Rindenschuppe und nicht am darunter liegenden Stamm festgesponnen. (Autor: Rudolf Bryner) [Forumsbeitrag 1], [Forumsbeitrag 2] und [Forumsbeitrag 3]



Weitere Informationen

Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 05196 Pammene regiana (ZELLER, 1849) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am März 5, 2015 22:28 von Michel Kettner
Suche: