Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Pammene Christophana

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 05195 Pammene christophana (MÖSCHLER, 1862)



Diagnose

Erstbeschreibung

MÖSCHLER (1862: 140-141, pl. 1 fig. 13) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Nach RAZOWSKI (2001) lebt die Raupe an Tataren- und Feld-Ahorn und weiteren Aceraceae.



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Faunistik

Nach dem "Verzeichnis der Schmetterlinge Deutschlands" von GAEDIKE et al. (2017) wurde die Art in Deutschland bisher nur im Saarland nachgewiesen - eine Quelle wird nicht genannt. Auf der Art-Verbreitungskarte des Saarlands ([zu den Karten]) weist A. Werno einen einzigen Nachweis aus: einen Fund im Jahr 2002 bei Freisen ganz im Nordosten des Saarlands an der Grenze zu Rheinland-Pfalz. Der Fund ausgerechnet im Saarland verwundert etwas, zeigt die Art nach der [Fauna Europaea] doch ein insgesamt östliches Verbreitungsbild (Zentraler Bereich des europäischen Teils von Russland, Griechenland, Mazedonien, Rumänien, Ungarn, Slowakei, Tschechien).

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 05195 Pammene christophana (MÖSCHLER, 1862) diagnosebild-m-eu-alt

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am März 17, 2019 12:16 von Michel Kettner
Suche: