Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Oxyptilus Distans

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pterophoridae (Federmotten)
EU M-EU 05445 Oxyptilus distans (ZELLER, 1847)

1: Österreich, Niederösterreich, 4 km SW Wr. Neustadt, Schwarzföhrenforst-Rand, Brachen, 300 m, 1. Mai 2004 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
2-3, ♀: Deutschland, Sachsen, Noitzscher Heide bei Lindenhayn, Kiesgrube, Raupenfund in Blüte von Kleinem Habichtskraut (Hieracium pilosella) am 2. Juni 2011, e.l. 13. Juni 2011 (leg., cult. & Fotos: Heidrun Melzer), gen. det. Christian Kaiser [Forum]


Ausgewachsene Raupe

1-2: Deutschland, Sachsen, Noitzscher Heide bei Lindenhayn, Kiesgrube, in Blüte von Kleinem Habichtskraut (Hieracium pilosella), 2. Juni 2011 (leg., cult. & Fotos am 3. Juni 2011: Heidrun Melzer), det. Falter Christian Kaiser [Forum]
3-4, Vorpuppe: Daten wie Bild 1-2 (Fotos am 6. Juni 2011: Heidrun Melzer)


Jüngere Raupenstadien

1, vorletztes Stadium, in Häutungsruhe: Deutschland, Sachsen, Noitzscher Heide bei Lindenhayn, Kiesgrube, in Blüte von Kleinem Habichtskraut (Hieracium pilosella), 2. Juni 2011 (leg., cult. & Foto: Heidrun Melzer), det. Falter Christian Kaiser [Forum]


Puppe

1-3: Deutschland, Sachsen, Noitzscher Heide bei Lindenhayn, Kiesgrube, Raupenfund am 2. Juni 2011 (leg., cult. & Fotos am 7. Juni 2011: Heidrun Melzer), det. Falter Christian Kaiser
4, ein Tag vor Falterschlupf: Daten wie Bild 1-3 (Foto am 12. Juni 2011: Heidrun Melzer) [Forum]



Diagnose

Merkmale: schwarze Randbeschuppung der letzten Hinterflügelfeder am Vorderrand fehlend, am Hinterrand bei zwei Drittel der Länge einen Schuppenzahn bildend, die Federspitze mit mehreren nach unten weisenden schwarzen Schuppen. Text: Rudolf Bryner.

Vergleichende Collage der Hinterflügel mit weiteren ähnlichen Arten: [Forum]


Männchen

1-2, ♂: Schweiz, Wallis, Fully, 680 m, 25. April 2003 (leg. und gen. det.: Peter Sonderegger, fot.: Rudolf Bryner) [Forum]
3, ♂: Deutschland, Brandenburg, Eberswalde Ortsteil Finow, Garten, 16. August 2018, Lichtfang, leg. & präp. Arnold Richert (fot.: Klaus Schwabe), det. Monika Weithmann [Forum] und [Begründung der Bestimmung].
4, ♂: Deutschland, Brandenburg, Niederfinow, Waldrand ehemalige Kiesgrube, 24. August 2017, Tagfang (leg. & fot.: Klaus Schwabe), det. Monika Weithmann [Forum] und [Begründung der Bestimmung].
5, ♂: Deutschland Brandenburg, Gabow Umgebung Granitberg, bei Bad Freienwalde, 13. August 2015, Lichtfang (präp. & Foto: Klaus Schwabe), det. Monika Weithmann [Forum] und [Forum]
6, ♂: Deutschland, Brandenburg, Niederfinow südwestlich vom Schiffshebewerk, 27. August 2016, Lichtfang (präp., gen. det. & Foto: Klaus Schwabe), conf. Monika Weithmann [Forum] und [Forum]

Anmerkung: Am 30. Dezember 2019 wurde ein Falter aus Brandenburg nach Oxyptilus tristis verschoben [Begründung von Monika Weithmann im Forum].


Gentialien

Männchen

Vergleichende Collage der Genitalien mit anderen Arten der Gattung Oxyptilus: [Forum] und [als PDF].


1, ♂: Deutschland, Brandenburg, Eberswalde Ortsteil Finow, Garten, 16. August 2018, Lichtfang, leg. & präp. Arnold Richert (fot.: Klaus Schwabe), det. Monika Weithmann [Forum] und [Begründung der Bestimmung].
2, ♂: Deutschland, Brandenburg, Niederfinow, Waldrand ehemalige Kiesgrube, 24. August 2017, Tagfang (leg. & fot.: Klaus Schwabe), det. Monika Weithmann [Forum] und [Begründung der Bestimmung].
3, ♂: Deutschland Brandenburg, Gabow Umgebung Granitberg, bei Bad Freienwalde, 13. August 2015, Lichtfang (präp. & Foto: Klaus Schwabe), det. Monika Weithmann [Forum] und [Forum]
4, ♂: Deutschland, Brandenburg, Niederfinow südwestlich vom Schiffshebewerk, 27. August 2016, Lichtfang (präp., gen. det. & Foto: Klaus Schwabe), conf. Monika Weithmann [Forum] und [Forum]

Anmerkung: Am 30. Dezember 2019 wurde ein Präparat aus Brandenburg nach Oxyptilus tristis verschoben [Begründung von Monika Weithmann im Forum].


Erstbeschreibung

ZELLER (1847: 902-903) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1, voll besonnter Böschungsabsatz an einer Kiesgrube: Deutschland, Sachsen, Noitzscher Heide bei Lindenhayn, 30. April 2011 (Foto: Heidrun Melzer)


Nahrung der Raupe

Je nach Generation unterschiedlich: Frühjahrsraupengeneration im Herztrieb, Sommerraupengeneration in Blüten.

1-2, Kleines Habichtskraut (Hieracium pilosella): Deutschland, Sachsen, Noitzscher Heide bei Lindenhayn, Kiesgrube, 2. Juni 2011 (det. & Fotos: Heidrun Melzer)



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Taxonomie

AARVIK et al. (2017) konstatieren: "Oxyptilus distans (Zeller, 1847) and O. tristis (Zeller, 1841) have by several authors been placed in the genus Crombrugghia Tutt, 1907. As both morphology and molecular data indicate that they are closely related to species in Oxyptilus Zeller, 1841 s. str., we treat Crombrugghia as a synonym of Oxyptilus."


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pterophoridae (Federmotten)
EU M-EU 05445 Oxyptilus distans (ZELLER, 1847) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am August 28, 2020 12:26 von Jürgen Rodeland
Suche: