Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Oxypteryx Wilkella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03339 Oxypteryx wilkella (LINNAEUS, 1758) - Großer Silberstreifen-Palpenfalter

1: Österreich, Niederösterreich, 4 km SW Wr. Neustadt, Schwarzföhrenforst-Rand, Brachen, 300 m, 15. Juni 2003 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
2: Deutschland, Sachsen, Burg bei Hoyerswerda, rekultiviertes Kippengelände, 113 m, 29. Juni 2011 (det. & fot.: Friedmar Graf) [Forum]
3: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, am Licht, 5. Juni 2011 (Foto: Andrey Ponomarev), det. Vlad Proklov [Forum]
4-5: Österreich, Wien, Lobau, verbuschender Halbtrockenrasen, am Licht 1. August 2012 (Fotos Peter Buchner), det. Peter Buchner
6-7: Deutschland, Rheinland-Pfalz, 76767 Hagenbach, 104 m, Ortslage, am Licht, 3. Juli 2012 (det. & fot.: Dieter Kremb) [Forum]
8-9: Deutschland, Sachsen, Burg, Nordrand des Scheibesee, Trockenheide, 11 m, 13. Juli 2013, am Licht (leg., det. & Fotos: Friedmar Graf) [Forum]
10-11: Deutschland, Sachsen, Neustädter Heide, Flur Mühlrose, in Rekultivierung, 121 m, 19. Juli 2013, am Licht (leg., det. & Fotos: Friedmar Graf) [Forum]
12-13: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Odinzowo, Haltepunkt Kilometer 192 vom Großen Moskauer Eisenbahnring, 24. Juli 2014, Tagfund (det. & fot.: Ilya Ustyantsev) [Forum]
14 & 15: Österreich, Steiermark, Ponigl bei Weiz, Mähwiese in Forstgebiet, in der Abenddämmerung mit Netz, ca. 850 m, 1. Juli 2018 (Fotos: Horst Pichler), det. Tina Schulz, conf. durch GU eines ♂ der Serie: Horst Pichler [Forum]


Raupe

1-2: Großbritannien, England, Suffolk, Icklingham, in seidener Röhre an Schlafmoos (Hypnum lacunosum var. lacunosum), Falterschlupf 30. Juni 2014, leg., cult., det. & Fotos Bob Heckford



Diagnose

Geschlecht nicht bestimmt

1-2: Österreich, Osttirol, Dölsach-Görtschach, 850 m, 11. August 2009 (leg., det., coll. & fot.: Helmut Deutsch) [Forum]
3-4: Formen mit reduzierter äußerer bzw. mittlerer Binde (f. tarquiniella), Großbritannien, England, Suffolk, Icklingham, leg. Raupe an Schlafmoos (Hypnum lacunosum var. lacunosum), Falterschlupf 5. bzw. 30. Juni 2014, leg., cult., det. & Fotos Bob Heckford

Bei E. wilkella sind die silbrig glänzenden Vorderflügelflecken zu drei Binden verschmolzen. (Helmut Deutsch)


Genitalien

Männchen

1-2, ♂: Österreich, Steiermark, Ponigl bei Weiz, Mähwiese in Forstgebiet, in der Abenddämmerung mit Netz, ca. 850 m, 1. Juli 2018 (praep. & Mikrofoto: Horst Pichler), det. Tina Schulz, conf. durch GU eines ♂ der Serie: Horst Pichler [Forum]


Erstbeschreibung

LINNAEUS (1758: 541) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Odinzowo, Haltepunkt Kilometer 192 vom Großen Moskauer Eisenbahnring, 24. Juli 2014, Tagfund (Foto: Ilya Ustyantsev) [Forum]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Taxonomie

HUEMER & KARSHOLT (2020) nehmen die Neukombination mit Oxypteryx vor, schreiben aber auch, dass noch Fragen offen sind: "Oxypteryx. Eulamprotes Bradley, 1971 with the type species E. atrella is shown to be a synonym of Oxypteryx Rebel, 1911 (Bidzilya et al. 2019), resulting in a number of new nomenclatural changes. We here propose the following new combinations: Oxypteryx nigromaculella (Millière, 1872) comb. nov., Oxypteryx wilkella (Linnaeus, 1758) comb. nov.,[...] Despite this new taxonomic approach, the genus is in strong need of revision. DNA barcodes separate into three clades seemingly supported by some morphological characters. For example, species formerly considered to be in the E. wilkella-Group and characterized by the blackish ground colour of the forewings with silvery or whitish markings, form a separate clade. Further, the genus has an extraordinary intraspecific barcode variation with 18 sequenced species belonging to 27 BINs, with at least three yet unidentified species."
Speziell zu O. wilkella ist zu erfahren: "Oxypteryx wilkella. Two specimens from Italy and Hungary respectively are strongly divergent from the large bulk of E. wilkella DNA barcodes and Cluster into a separate BIN. The taxonomic status of this cluster requires careful evaluation."

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03339 Oxypteryx wilkella (LINNAEUS, 1758) - Großer Silberstreifen-Palpenfalter Grosser Silberstreifen-Palpenfalter art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am September 4, 2020 12:59 von Michel Kettner
Suche: