Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Orthosia Opima

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Hadeninae, Tribus Orthosiini
EU M-EU 10042 Orthosia opima (HÜBNER, [1809]) - Opima-Kätzcheneule

1-2, ♀: Deutschland, Bayern, Oberpfalz, Neumarkt, Nachzucht (Studiofotos am 7. März 2007: Gerd Krautberger), cult. & det. Gerd Krautberger [Forum]
3-5, ♂: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Westfalen, Hövelhof, NSG Moosheide, an Weidenkätzchen 6. April 2009 (Fotos: Dieter Robrecht), det. Dieter Robrecht & Hans Dudler (Fotos nach rechts gedreht)
6, ♀: Schweiz, Bern, Plagne, 830 m, Tagfund am 2. April 2010 (Studiofoto: Rudolf Bryner), leg. & det. Markus Fluri & Rudolf Bryner [Forum]
7-10, ♂: Deutschland, Sachsen, Dauban, Feuchtheide, 151 m, 12. April 2015 (leg., det. & Fotos: Friedmar Graf) [Forum]
11: Deutschland, Baden-Württemberg, Südwestliches Albvorland, Warrenberg Haigerloch-Owingen, ca. 600 m, Obstwiese und Sturmfläche mit Brombeeren und Birken-Aufwuchs, Lichtfang, 28. März 2014 (det. & fot.: Herbert Fuchs), conf. Daniel Bartsch [Forum]
12-13 & 14: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Woinowa Gora, 118 m, 20. April 2014, am Licht (fot.: Andrey Ponomarev), det. Ilya Ustyantsev [Forum]
15: Slowakei, Roznavská kotlina (Rosenauer Kessel), Stadt Roznava, ca. 310 m, am Licht, 29. März 2019 (det. & Foto: Andrej Makara), conf. Axel Steiner [Forum]
16: Deutschland, Baden-Württemberg, Obere Gäue, Haigerloch-Stetten, Hausgarten am Ortsrand, 480 m, Lichtfang, 29. März 2016 (det. & Studiofotos Herbert Fuchs), conf. Alexandr Zhakov [Forum]
17: Italien, Friaul, Fagagna, Feuchtwiese, 170 m, Raupe an Sanguisorba officinalis am 7. Mai 2016, e.l. 31. März 2017 (fot.: Eva Benedikt), cult. & det. Helmut Deutsch [Forum]


Ausgewachsene Raupe

1: Deutschland, Bayern, Oberpfalz, Neumarkt, Foto 20. Mai 2006, Zucht (cult. & det. & Studiofoto: Gerd Krautberger) [Bild 1 im Forum] [Bild 2 im Forum]
2-3: Italien, Friaul, Fagagna, Feuchtwiese, 170 m, an Sanguisorba officinalis, leg. 7. Mai 2016 (fot.: Eva Benedikt), det. nach Falterschlupf Helmut Deutsch [Forum]
4-5: Tschechien, Jihočeský kraj (Südböhmen), Mirochov, ♀ 8. April 2019, leg. L Haláček, e.o. Zucht (cult. & Foto: Horst Pichler) [Forum]


Jüngere Raupenstadien

1: Deutschland, Bayern, Oberpfalz, Neumarkt, 16. Mai 2006, Zucht (cult. & det. & Studiofoto: Gerd Krautberger) [Forum]
2-3: Italien, Friaul, Fagagna, Feuchtwiese, 170 m, an Sanguisorba officinalis, leg. 7. Mai 2016 (fot.: Eva Benedikt), det. nach Falterschlupf Helmut Deutsch [Forum]
4-6: Tschechien, Jihočeský kraj (Südböhmen), Mirochov, ♀ 8. April 2019, leg. L Haláček, e.o. Zucht (cult. & Foto: Horst Pichler) [Forum]
7-8, in Häutungsruhe: Tschechien, Jihočeský kraj (Südböhmen), Mirochov, ♀ 8. April 2019, leg. L Haláček, e.o. Zucht (cult. & Foto: Horst Pichler) [Forum]

Hinweis 1: [Hier] sind mit hoher Wahrscheinlichkeit Raupenfotos von O. opima zu sehen; Begründung [Egbert Friedrich]: "Die angefragte Raupe entspricht ziemlich exakt den Tieren, wie ich sie aus meiner Eizucht (Weibchen aus Ungarn) kenne."
Hinweis 2: zwei bis zum 24. November 2019 hier gezeigte [Raupenbilder aus Litauen] wurden aufgrund von Zweifeln an der Bestimmung entfernt: [Forum].


Puppe

1-2, Puppenkokon und Puppen: Deutschland, Bayern, Oberpfalz, Neumarkt, Zucht (Studiofotos: Gerd Krautberger), cult. & det. Gerd Krautberger [Forum]
3-5: Tschechien, Jihočeský kraj (Südböhmen), Mirochov, 8. April 2019, leg. L Haláček (cult. & Foto: Horst Pichler) [Forum]


Ei

1-2: Schweiz, Bern, Plagne, 830 m, 2. April 2010, ♀ bei vollem Sonnenschein (ca. 16 Uhr) bei der Eiablage an einem vertrockneten Samenstand von Plantago media entdeckt (Fotos: Rudolf Bryner), leg. & det. Markus Fluri & Rudolf Bryner [Forum]



Diagnose

Männchen

1-2, 3-4 und 5-6, drei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
7, ♂: Deutschland, Sachsen, Neuschmerlitz, Heidelbeerwald, 153 m, 6. April 1991, Lichtfang (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]


Weibchen

1-2, 3-4 und 5-6, drei ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Genitalien

Männchen

1, ♂: Tschechien, Jihočeský kraj (Südböhmen), Mirochov, ♀ 8. April 2019, leg. L Haláček (e.o. Zucht & Foto: Horst Pichler) [Forum] und [Falterfoto = zweiter Falter im Forumsbeitrag]


Weibchen

1, ♀: Tschechien, Jihočeský kraj (Südböhmen), Mirochov, ♀ 8. April 2019, leg. L Haláček (e.o. Zucht & Foto: Horst Pichler) [Forum] und [Falterfoto = erster Falter im Forumsbeitrag]


Erstbeschreibung

HÜBNER ([1809]: pl. 90 fig. 424) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1: Schweiz, Bern, Plagne, 830 m, 30. März 2010 (Foto: Rudolf Bryner)
2-3: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Woinowa Gora, 118 m, 15. April 2014 (Fotos: Andrey Ponomarev) [Forum]
4: Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Meppen, 31. März 2014 (Foto: Frank Rosenbauer) [Forum]


Verhaltensweise

1-2, ♀ bei vollem Sonnenschein (ca. 16 Uhr) bei der Eiablage an einem vertrockneten Samenstand von Plantago media: Schweiz, Bern, Plagne, 830 m, 2. April 2010 (Freilandfotos: Rudolf Bryner), leg. & det. Markus Fluri & Rudolf Bryner [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„opima wohlgenährt, ansehnlich.“
SPULER 1 (1908: 241L)


Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Hadeninae, Tribus Orthosiini
EU M-EU 10042 Orthosia opima (HÜBNER, [1809]) - Opima-Kätzcheneule art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Januar 29, 2021 11:10 von Erwin Rennwald
Suche: