Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Orthosia Cerasi

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter)
EU M-EU 10044 Orthosia cerasi (FABRICIUS, 1775) - Rundflügel-Kätzcheneule

1-3: Österreich, 2 km SW Gumpoldskirchen, Halbtrockenrasen, Flaumeichenwald, 330 m, 3. April 2005. Bei Bild 3 wurde der runde Verlauf der Wellenlinie durch parallel dazu eine eingefügte rote Linie herausgehoben. Vgl. dazu [Forum]
4: Österreich, Niederösterreich, Schwarzau/Stf., Ortsrand (Felder, Gärten, Raine; in 1 km Wald), 330 m, 8. März 2002 (Fotos 1-4: Peter Buchner), det. Peter Buchner [Forum]
5: Deutschland, 11. April 2005 (Foto: Michael Stemmer), det. Helmut Kolbeck [Forum]
6: Deutschland, Bayern, Bayerischer Wald, Furth im Wald, am Licht, Ende März 2005 (Foto: Ingrid Altmann), conf. Axel Steiner [Forum]
7: Form mit zusammengeflossenen Makeln, Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Essen, Allee, Nähe Stadtpark, 23. April 2008 (Studiofoto: Karola Winzer), det. Karola Winzer, conf. Egbert Friedrich, Thomas Fähnrich & Axel Steiner [Forum]
8: Deutschland, Baden-Württemberg, in der Nähe von Rastatt - Plittersdorf, 1. April 2006 (Foto: Dietmar Laux), det. Axel Steiner [Forum]
9: Deutschland, Baden-Württemberg, Söllingen (ehem. Munitionsdepot), 12. März 2007, Lichtfang (Studiofoto: Dietmar Laux), det. Dietmar Laux [Forum]
10, Zapfenmakel: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Duisburg-Wanheim, 3. März 2009, am Köder (Foto: Willi Wiewel), det. Willi Wiewel [Forum]
11: Schweiz, Graubünden, Felsberg, zwischen Rheinufer und dem Fuss des Calanda, 11. April 2009 (Foto: Heiner Ziegler), det. Heiner Ziegler [Forum]
12, ♂: Schweiz, St.Gallen, Wattwil, 750 m, 26. März 2011, am Licht (det. & fot.: Pia Rindlisbacher), conf. Axel Steiner [Forum]
13, ♂: Schweiz, St. Gallen, Wattwil, 750 m, Raupe 24. Mai 2013, e.l. 15. März 2014 (leg., cult., det. & Foto: Pia Rindlisbacher) [Forum]


Kopula

1: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Duisburg-Wanheim, Biegerpark, am Köderbaum, 20. März 2010 (Foto: Willi Wiewel), det. Willi Wiewel, conf. Uwe Geulen [Forum]


Erwachsene Raupe

1: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Wassenberg-Myhl, Waldrand, 14. Mai 2005 (Foto: Claudia Mech), det. Stefan Ratering [Forum]
2-4: Deutschland, Dresden-Hellerau, Waldweg, an einem Eichenstamm, 15. Mai 2007 (Fotos: Rolf Einspender), det. Rolf Einspender, conf. Stefan Ratering [Forum]
5-6: Deutschland, Fischbeker Heide bei Hamburg, 17. Mai 2007 (Fotos: Renate Ridley), det. Renate Ridley, conf. Stefan Ratering [Forum]
7: Schweiz, St. Gallen, Wattwil, 750 m, Jungraupe auf einer kleinen Weide (Salix) 24. Mai 2013 (leg., cult., det. & Foto am 15. Juni 2013: Pia Rindlisbacher) [Forum]


Jüngere Raupenstadien

1, vorletztes Stadium in Häutungsruhe: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Hennef, Waldrand, 17. Mai 2008 (Freilandfoto: Horst Köcher), det. Horst Köcher, conf. Franziska Bauer [Forum]
2, in Häutungsruhe: Schweiz, St.Gallen, Wattwil, 750 m, 17. Mai 2012 (det. & fot.: Pia Rindlisbacher), conf. Stefan Ratering [Forum]
3: Deutschland, Baden-Württemberg, Istein, 310 m, an Wildpflaume, 17. Mai 2013 (det. & fot.: Florian Nantscheff) [Forum]
4: Schweiz, St. Gallen, Wattwil, 750 m, auf einer kleinen Weide (Salix), 24. Mai 2013 (leg., cult., det. & Studiofoto: Pia Rindlisbacher) [Forum]


Puppe

1-2: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Wassenberg-Myhl, Puppe aus u.g. Eigelege, 5. Juli 2006 (Foto: Claudia Mech) [Forum]
3: Schweiz, St. Gallen, Wattwil, 750 m, Jungraupe auf einer kleinen Weide (Salix) 24. Mai 2013, verpuppt 20. Juni 2013 (leg., cult., det. & Foto: Pia Rindlisbacher) [Forum]


Ei

1: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Wassenberg-Myhl, leg. ♀ 4. Mai 2006 (Foto am 5. Mai 2006: Claudia Mech), det. Claudia Mech, conf. Thomas Fähnrich [Forum]
2, Eigröße ca. 0,5 mm Durchmesser: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Duisburg-Wanheimerort, 33 m, Eiablage 14. April 1981, 17. April 1981 (det. & fot.: Karl Rasch) [Forum]
3: Deutschland, Bayern, Ingolstadt, Unterhaunstadt, ♀ am Terrassenlicht am 17. April 2016, Eiablage am 18-20. April 2016, Studiofoto am 23. April 2016 (fot. & det.: Steffen Schmidt) [Forum]



Diagnose

1-2, 3-4, 5-6 und 7-8, vier ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
9-10, 11-12, 13-14 und 15-16, vier ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Ähnliche Arten

MerkmalOrthosia gracilisOrthosia cerasi
HinterflügelBeim Männchen weiß mit grauem Rand und weißen Fransen, beim Weibchen grau mit weißlicher Basis und weißlichgrauen Fransen. Bei beiden Geschlechtern mit einer in kleine schwarze Aderstriche aufgelösten Querlinie.Einfarbig braun bis gelbbraun, mit gelblichbraunen Fransen. Nie grau oder weiß, zur Basis hin nicht merklich aufgehellt.
Vorderflügel und KörperGrundfarbe grau bis rötlich braungrau; in letzterem Fall ist das immer derselbe Rotgrau-Ton, der kaum variiert; man muß ihn einmal gesehen haben, dann vergißt man ihn nicht. Apex relativ zugespitzt.Grundfarbe sehr variabel, rotbraun bis gelbbraun, manchmal beige, nie rein grau. Apex mehr gerundet. (Die Makeln sind zwar durchschnittlich größer als bei gracilis, aber als Unterscheidungsmerkmal würde ich sie nicht heranziehen, da die anderen Merkmale viel besser geignet sind.)
GrößeIm Durchschnitt größer als cerasi.
(Auf Dietmar Laux' [Foto] sind sowohl der Rotgrau-Ton der Vorderflügel wie auch die weißen Hinterflügel sehr schön zu erkennen.]
Durchschnittlich kleiner als gracilis.

(Autor: [Axel Steiner])


Erstbeschreibung

FABRICIUS (1775: 600) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1, schattiges Laubwäldchen am Südhang: Deutschland, Baden-Württemberg, Istein, 310 m, Raupe an Wildpflaume, 17. Mai 2013 (Foto: Florian Nantscheff) [Forum]


Parasitoide

1, Jungraupe mit Kokon einer Microplitis-Art (det. Gergely Várkonyi): Deutschland, Sachsen, Chemnitz, Hutholz, 350 m, 28. Mai 2012 (Foto: Marion Friedrich), det. Raupe Stefan Ratering [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

stabilis: (stabilis feststehend, nicht abändernd).
SPULER 1 (1908: 240R)


Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter)
EU M-EU 10044 Orthosia cerasi (FABRICIUS, 1775) - Rundflügel-Kätzcheneule art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am September 2, 2016 18:01 von Jürgen Rodeland
Suche: