Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Ortholepis Betulae

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU M-EU 05681 Ortholepis betulae (GOEZE, 1778)

1: Deutschland, Sachsen, 01471 Steinbach, Waldrand, 20. Juni 2009 (Foto: Rolf Einspender), det. Rolf Einspender, conf. Helmut Kolbeck [Forum]
2: Deutschland, Baden-Württemberg, Söllingen Baden-Airport (ehemaliges Munitions-Depot), Lichtfang vom 3. Juni 2008 (Studiofoto: Dietmar Laux), det. Rolf Mörtter, conf. Peter Buchner (Bild horizontal gespiegelt) [Forum]
3-4: Deutschland, Sachsen, Oberlausitz, Guttau OT Gleina, Wildwuchs entlang einer ehemaligen Bahntrasse, 145 m, Raupenfund 21. April 2011 an Birke, e.l. 19. Mai 2011 (leg., cult., det. & Fotos: Friedmar Graf) [Forum]
5: Deutschland, Sachsen, 01129 Dresden, Waldrand, Lichtfang, 21. Juni 2006 (Foto: Rolf Einspender), det. Rudolf Bryner, conf. Helmut Kolbeck, (Bild gedreht) [Forum]
6: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Duisburg-Huckingen, 23. Mai 2011 (det. & fot.: Willi Wiewel), conf. Rolf Mörtter [Forum]
7: Slowakei, Rožňavská kotlina (Rosenauer Kessel), Rožňava (Rosenau), ca. 315 m, 8. Juni 2011 (det. & fot.: Andrej Makara), conf. Friedmar Graf [Forum]
8-14, ein Exemplar: Deutschland, Sachsen, Umgebung Guttau, Feldgehölz mit Birken, ca. 150 m, Raupe leg. 28. April 2013 von Birke, e.l. 8. Juni 2013 (det., cult. & Fotos: Friedmar Graf) [Forum]
15-16, ♀: Deutschland, Sachsen, Oberholz bei Leipzig, Raupe am 24. Mai 2013 in Krautschicht unter Birken, e.l. 14. Juni 2013 (leg., cult., det. & Fotos: Heidrun Melzer) [Forum]
17-18: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, e.l. 9. Juni 2013 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]


Raupe

1, erwachsene Raupe: Deutschland, Sachsen, Oberlausitz, Guttau OT Gleina, Wildwuchs entlang einer ehemaligen Bahntrasse, 145 m, in lockerem Gespinst an Birke (Betula pendula), 21. April 2011 (leg., cult., det. & Studiofoto am 3. Mai 2011: Friedmar Graf)
2-3, Jungraupe: Funddaten wie Bild 1 (Studiofotos am 24. April 2011: Friedmar Graf) [Forum 1-3]
4, verpuppungsreif: Deutschland, Sachsen, Oberholz bei Leipzig, in Krautschicht unter Birken, 24. Mai 2013 (leg., cult., det. & Freilandfoto: Heidrun Melzer) [Forum]
5 & 6: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, 18. & 23. Mai 2013 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]


Puppe

1: Deutschland, Sachsen, Oberlausitz, Guttau OT Gleina, Wildwuchs entlang einer ehemaligen Bahntrasse, 145 m, Raupenfund 21. April 2011 an Birke (leg., cult., det. & Studiofoto am 8. Mai 2011: Friedmar Graf)
2, Verpuppungsgespinst: Funddaten wie Bild 1 (Studiofoto am 8. Mai 2011: Friedmar Graf) [Forum 1-2]
3, Verpuppungsgespinst: Deutschland, Sachsen, Oberholz bei Leipzig, Raupe in Krautschicht unter Birken, 24. Mai 2013 (leg., cult., det. & Foto am 27. Mai 2013: Heidrun Melzer) [Forum]
4-6: Daten wie Bild 3 (Fotos am 5. Juni 2013: Heidrun Melzer)
7-9: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, 4. Juni 2013 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]
10, Exuvie: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, 9. Juni 2013 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]



Diagnose

Ortholepis betulae ist mit seiner grau-schwarzen Grundfärbung ein unauffälliger Falter. Charakteristisch für diese Art ist ein Areal abstehender bzw. aufrecht stehender Beschuppung hinter der inneren Querlinie.

1: Deutschland, Sachsen, Oberlausitz, Neu Liebel, 136 m, Raupe an Birke (Betula pendula), e.l. 23. Mai 2009 (leg., cult., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
2, etwas abgeflogenes ♀: Deutschland, Sachsen, Oberlausitz, Ostritz, Stadtwald, 315 m, Lichtfang, 8. Juli 2006 (gen. det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum] [Korrektur der Bestimmung]



Biologie

Die Raupe lebt im Mai an Birke (Betula) und ist im Gegensatz zum Falter recht bunt gefärbt, nämlich auffällig gelb/schwarz. Sie ist etwa Ende Mai erwachsen. Sie spinnt zwei oder drei Birkenblätter aneinander. [Friedmar Graf]


Habitat

1: Deutschland, Sachsen, Umgebung Guttau, Feldgehölz mit Birken, ca. 150 m, 24. April 2013 (fot.: Friedmar Graf) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

betula Birke.“
SPULER 2 (1910: 210R)


Andere Kombinationen


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU M-EU 05681 Ortholepis betulae (GOEZE, 1778) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am August 28, 2016 23:15 von Michel Kettner
Suche: