Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Opostegoides Menthinella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Opostegidae
EU 00312 Opostegoides menthinella (MANN, 1855)



Diagnose

Erstbeschreibung

MANN (1855: 568-569) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Als Raupennahrung werden Zistrosen (Cistus spp.) vermutet.



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Der Erstbeschreibung lagen Falter zu Grunde, die abends um Minze (Mentha) geflogen waren.


Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Die Art wurde von Korsika (in der Nähe von San Antonio) beschrieben. Sie ist jetzt außerdem bekannt aus Süd-Frankreich, Spanien, Sardinien, Griechenland, Tunesien und durch ein Foto vom 14. März 2010 von Eduardo Marabuto [Bild auf flickr.com] aus der Nähe von Lissabon in Portugal.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Opostegidae
EU 00312 Opostegoides menthinella (MANN, 1855) zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am August 3, 2020 11:31 von Jürgen Rodeland
Suche: