Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Omphalophana Anatolica

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Oncocnemidinae
EU M-EU 09253 Omphalophana anatolica (LEDERER, 1857)

1: Griechenland, Peloponnes, Argolis, 2 km SSE Neo Epidauro, 200-300 m, 18. April 2004 (Foto: Axel Steiner), det. Axel Steiner [Forum]
2 & 3: Griechenland, Attika, Athen, Vouliagmeni, N 37° 48' 59.39", E 23° 47' 20.45", 100 m, niedere Phrygana oberhalb des Ortes, 2. April 2013, am Licht (det. & fot.: Christian Papé) [Forum]
4: Griechenland, Peloponnes, Messenien, Kardamili, Kalamitsi, N 36 52' 51" E 22 14' 24", 20 m, Olivenhain, Lichtfang, 16. April 2014 (det. & fot.: Christian Papé) [Forum]
5: Griechenland, Thessalien, Trikala, Umgebung Meteora, Gavros, N 39° 47' 46.8", E 21° 35' 26.0", 580 m, Felslandschaft, in Tallagen lichter, supramediterraner Eichenwald, 28. Mai 2014, am Licht (det. & fot.: Christian Papé) [Forum]
6: Griechenland, Ditiki Makedonia, 50300 Siatista westlich Kozani (Σιάτιστα), 740 m, 40°14'28'' N, 21°33'40'' E, 24. Mai 2015 (det. & fot.: Heiner Ziegler), conf. Michel Kettner [Forum]
7: Italien, Sizilien, Ätna-Bereich, Castiglione di Sicilia, 650 m, 1. Mai 2019, Leuchtturm (Foto: Joachim Rutschke) [Forum]



Diagnose

Männchen

1-2, ♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Weibchen

1-2, ♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Erstbeschreibung

LEDERER (1857: 40, 161, 227) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1: Griechenland, Thessalien, Trikala, Umgebung Meteora, Gavros, N 39° 47' 46.8", E 21° 35' 26.0", 580 m, Felslandschaft, in Tallagen lichter, supramediterraner Eichenwald, 28. Mai 2014 (fot.: Christian Papé) [Forum]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Faunistik

O. anatolica steht auf der Deutschlandliste, weil ein paar Falter in Nordbayern gefunden worden sind. Die Art ist aber garantiert nicht bodenständig, sondern war wohl nur eingeschleppt oder zugewandert. (Axel Steiner)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Oncocnemidinae
EU M-EU 09253 Omphalophana anatolica (LEDERER, 1857) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 30, 2019 9:26 von Annette Von Scholley-Pfab
Suche: