Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Omia Cyclopea

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Oncocnemidinae
EU 09292 Omia cyclopea (DE GRASLIN, 1836)

1-5: Frankreich, Département Ardèche, Lagorce, 181 m, 8.-12. Mai 2008 (det. & fot.: Patrick Rosset) [Forum]


Raupe

1-3: Frankreich, Département Ardèche, Lagorce, 181 m, 2.-20. Juni 2009 (det. & fot.: Patrick Rosset) [Forum]



Diagnose

Männchen

1-2, ♂: Frankreich, Hautes Alpes, St. Crépin, leg. Jean-Paul Herzet am 7. Mai 2011 (coll. & fot: Michel Kettner)


Erstbeschreibung

GRASLIN (1836: 570-572, pl. XVII B fig. 7) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„Cyclopen, einäugige Unholde der gr. Sage; wegen der wie ein Auge aussehenden Nierenmakel.“
SPULER 1 (1908: 280L)


Andere Kombinationen


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Oncocnemidinae
EU 09292 Omia cyclopea (DE GRASLIN, 1836) non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Februar 18, 2020 20:21 von Jürgen Rodeland
Suche: