Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Oegoconia Deauratella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Autostichidae
EU M-EU 02939 Oegoconia deauratella (HERRICH-SCHÄFFER, [1854])

1-3, ♂: Deutschland, Bayern, 89346 Bibertal OT Kissendorf, 500 m, 22. Juni 2012 (leg. & fot.: Jürgen Quack), det. durch GU R. Heindel [Forum]
4, ♂: Deutschland, Niedersachsen, Rodenberg, Garten, 90 m, 21. Juli 2016, am Schwarzlicht (leg. & fot.: Tina Schulz), det. durch GU Peter Buchner [Forum]
5: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Odinzowo, Dorf Pestowo, 24. Juli 2015, Lichtfang (fot.: Ilya Ustyantsev), det. Vlad Proklov [Forum]
6-7, ♀: Deutschland, Sachsen, Leipzig, am Licht, 9. Juli 2014 (leg. & Fotos: Heidrun Melzer), det. durch GU Christian Kaiser

Anmerkung: drei bis zum 3. August 2016 gezeigte Fotos wurden entfernt, da die Bestimmung nicht sicher ist [Forum].



Diagnose

Männchen

1, ♂: Deutschland, Bayern, 89346 Bibertal OT Kissendorf, 500 m, 22. Juni 2012 (leg. & fot.: Jürgen Quack), gen. det. R. Heindel [Forum]
2, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, in Waldnähe (Buchen Mischwald mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), 720 m, 13. Juli 2013, am Licht, (leg., det. & Foto: Hans-Peter Deuring) [Forum]
3-4, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, in Waldnähe (Buchen Mischwald mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), 720 m, 16. Juli 2013, am Licht (leg., det. & Fotos: Hans-Peter Deuring) [Forum]. Weitere Detailaufnahmen vom Kopf dieses Falters sind im [Forum] zu sehen.
5, ♂: Italien, Friuli Venezia Giulia, Duino, 75 m, 15. August 2014 (leg., gen. det. & Foto: Helmut Deutsch) [Forum]


Genitalien

Männchen

1-6, ♂ (entspricht Diagnosebild 2): Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, in Waldnähe (Buchen Mischwald mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), 720 m, 13. Juli 2013, am Licht, (leg., det. & Foto: Hans-Peter Deuring) [Forum]
7-10, ♂ (entspricht Diagnosebild 3-4): Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, in Waldnähe (Buchen Mischwald mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), 720 m, 16. Juli 2013, am Licht (leg., det. & Fotos: Hans-Peter Deuring) [Forum]

Diagnosehinweis: H. Kolbeck [H. Kolbeck, Lepiforumsbeitrag 6. November 2013] erläutert, wie er 1992 Herbert Pröse bayerische Sammlungstiere dieser Art vorlegte und die Antwort bekam: " "Das ist deauratella, die kennt man sofort durch den schwarzen Kopf - und die Flügelzeichnung ist auch reduziert, besonders der wurzelnahe Fleck". Zum Merkmal "schwarzer Kopf" erläutert H. Kolbeck [H. Kolbeck, Lepiforumsbeitrag 8. November 2013]: "Mein Sprachgebrauch für "Kopf" bezeichnet das von oben Sichtbare: Vertex als Ganzes und der obere Teil von Frons/Stirn (Raum zwischen den Fühlerinserationspunkten)."

Das Merkmal "schwarzer Kopf" war 1992 Alleinstellungsmerkmal von O. deauratella innerhalb der Gattung in Europa. Seit dem ersten Nachweis von Oegoconia novimundi in Europa ist hier noch eine weitere Art zu berücksichtigen, die mit einem "schwarzen Kopf" in Verbindung gebracht wird. Verwirrend dabei ist: Das Merkmal "schwarzer Kopf" wurde in der Erstbeschreibung jener Art offensichtlich anders abgegrenzt als hier von H. Kolbeck erläutert. (siehe dort)

(Autor: Erwin Rennwald)


Erstbeschreibung

HERRICH-SCHÄFFER ([1854]: 135) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]

HERRICH-SCHÄFFER ([1853]: Tineides pl. 58 fig. 418) [reproduziert von Jürgen Rodeland nach Band im Staatlichen Museum für Naturkunde Karlsruhe]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir folgen den detaillierten Datierungs-Angaben von HEPPNER (1982). Obwohl die Tafel 58 bereits 1853 erschienen ist, darf sie nach den Bestimmungen des ICZN nicht als Erstbeschreibung gelten, denn die Nomenklatur auf dieser Tafel ist nicht binominal.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Autostichidae
EU M-EU 02939 Oegoconia deauratella (HERRICH-SCHÄFFER, [1854]) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am September 29, 2019 14:09 von Jürgen Rodeland
Suche: