Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Noctua Janthe

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter)
EU M-EU 10103 Noctua janthe (BORKHAUSEN, 1792) - Janthe-Bandeule
Verwechslungsträchtige Art! Häufig bis selten. Falter von Juni bis September, Raupe von Herbst, überwinternd, bis Frühjahr an verschiedenen krautigen Pflanzen.

1, ♂: Deutschland, Thüringen, Jena-Stadtgebiet, Lichtfang, 12. August 2008 (Foto: Egbert Friedrich), det. Egbert Friedrich [Forum]
2: Schweiz, Kanton Bern, Emmental, Arni, am Waldrand, 860 m, 11. August 2013, am Licht (det. & Foto: Ursula Beutler) [Forum]


Raupe

1-2: Frankreich, Département Var, La Londe, xerothermer Eichen-Hartlaubmischwald, Weibchen am 30. September 2006 am Licht, 10. November 2006 (Studiofotos: Stefan Ratering), det. Stefan Ratering [Forum]
3: Frankreich, Département Var, La Londe, xerothermer Eichen-Hartlaubmischwald, Weibchen am 30. September 2006 am Licht, 31. Oktober 2006 (Studiofoto: Stefan Ratering), det. Stefan Ratering [Forum]
4: Frankreich, Département Var, La Londe, xerothermer Eichen-Hartlaubmischwald, Weibchen am 30. September 2006 am Licht, 28. Oktober 2006 (Studiofoto: Stefan Ratering), det. Stefan Ratering [Forum]



Diagnose

Unterschiede gegenüber N. janthina:

Separation from N. janthina:

Text: [Axel Steiner]

Bestimmungsmerkmale der Noctua-Arten im [Beitrag von Axel Steiner]


Vergleich: Noctua janthe (oben) - Noctua janthina (unten)
1-2, Noctua janthe: Deutschland, Sachsen, Gröditz bei Riesa, Einzelnachweis, 14. September 2001 (det. & Foto: Jens Jacobasch) [Forum]
3-4, Noctua janthina: Deutschland, Brandenburg, Friedersdorf, Lichtfang, 10. Juli 1999 (det. & Foto: Jens Jacobasch) [Forum]



5-7, ♂, Noctua janthe: Deutschland, Thüringen, Jena-Stadtgebiet, Lichtfang, 12. August 2008 (Fotos: Egbert Friedrich), det. Egbert Friedrich [Forum]
8-10, ♂, Noctua janthina: Deutschland, Thüringen, Jena-Stadtgebiet, Lichtfang, 12. August 2008 (Fotos: Egbert Friedrich), det. Egbert Friedrich [Forum]


Erstbeschreibung

BORKHAUSEN (1792: 111-113) [Reproduktionen aus Exemplar in der Sektionsbibliothek Entomologie II, Forschungsinstitut Senckenberg, Frankfurt am Main: Jürgen Rodeland, mit freundlicher Genehmigung von Dr. Wolfgang A. Nässig]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Taxonomie

Die Artverschiedenheit von Noctua janthina und N. janthe (und implizit möglicherweise auch von N. tertia), die man ja erst in den 90er Jahren getrennt hat, wird neuerdings von einigen Autoren angezweifelt, und zwar aufgrund von Eizuchten, bei denen Falter beider "Arten" bzw. Formen aus demselben Gelege erhalten wurden. Inwieweit auch Genitalmerkmale betroffen sind, wurde nicht untersucht. Es herrscht also weiter dringender Forschungsbedarf; die Frage ist bei weitem nicht entschieden, sondern kommt jetzt erst in die Überprüfungsphase.

Text: [Axel Steiner], siehe auch [Beitrag von Egbert Friedrich]


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter)
EU M-EU 10103 Noctua janthe (BORKHAUSEN, 1792) - Janthe-Bandeule art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juli 31, 2016 16:28 von Jürgen Rodeland
Suche: