Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Neotelphusa Huemeri

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU 03444b Neotelphusa huemeri (NEL, 1998)



Biologie

Nahrung der Raupe

CORLEY et al. (2015) melden die Art aus Portugal von zwei nahe verwandten Gattungen der Zistrosengewächse (Cistaceae).



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

NEL (1998: 224): « Espèce amicalement dédiée au Dr Peter HUEMER, Innsbruck, qui nous a permis de prendre conaissance de la morphologie du lectotypie de cisti, via Gérard LUQUET que nour remercions égalemant ici chaleureusement. »


Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Nach der [Fauna Europaea] kommt die Art in Frankreich mit Korsika, Spanien, Portugal und auf Sardinien vor. CORLEY et al. (2015) schreiben zu Portugal: "Second and subsequent records. AAL: Minhota, larvae on Cistus psilosepalus, 14-IV-1997, Corley; BA: Covão da Ametade, 13-VIII-2001, Nieukerken, det. Corley; TM: Arnal, larvae on Halimium, 24-V-2003, Corley; Petisqueira, 7-IX-2002, Corley. Previously recorded from Algarve (CORLEY et al., 2000)."

Locus typicus nach NEL (1998: 224): Frankreich, Ardèche, La Voulte-sur-Rhône sowie Frankreich, Bouches-du-Rhône, Ceyreste, La Colle Noire.


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU 03444b Neotelphusa huemeri (NEL, 1998) zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Februar 12, 2019 18:22 von Erwin Rennwald
Suche: