Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Nemophora Degeerella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Adelidae (Langhornmotten)
EU M-EU 00338 Nemophora degeerella (LINNAEUS, 1758) - De Geers Langhornfalter

1-2, ♀: Deutschland, Niedersachsen, Stadt Hannover, Stadtteil Wülferode, Naturschutzgebiet Gaim, feuchter Waldweg, 70 m, Raupe mit Moos eingetragen 7. Februar 2016, verpuppt Anfang März, e. l. 17. März 2016 (leg., cult. & fot.: Tina Schulz), det. durch DNA Barcoding Peter Buchner [Forum] und [Forum]
3-5, ♂: Schweiz, Neuchâtel, Le Landeron, 710 m, trockenwarmer Linden-Eichen-Buschwald über Kalk, 30. Oktober 2011, Raupen mit Käfersieb aus der Laubstreu gesammelt, in Zimmertemperatur am 29. Januar 2012, e.l. 26. Februar 2012 (leg., cult., det. durch DNA Barcoding und Fotos: Rudolf Bryner) [Forum] und [Forum]


Raupe

1-5: Deutschland, Niedersachsen, Stadt Hannover, Stadtteil Wülferode, Naturschutzgebiet Gaim, feuchter Waldweg, 70 m, Raupe mit Moos eingetragen 7. Februar 2016, verpuppt Anfang März, e. l. 17. März 2016 (leg., cult. & fot.: Tina Schulz), det. durch DNA Barcoding Peter Buchner [Forum] und [Forum]
6: Schweiz, Neuchâtel, Le Landeron, 710 m, trockenwarmer Linden-Eichen-Buschwald über Kalk, 30. Oktober 2011, mit Käfersieb aus der Laubstreu gesammelt (leg., cult., det. durch DNA Barcoding und Foto: Rudolf Bryner) [Forum] und [Forum]


Puppe

1-3, Exuvie: Deutschland, Niedersachsen, Stadt Hannover, Stadtteil Wülferode, Naturschutzgebiet Gaim, feuchter Waldweg, 70 m, Raupe mit Moos eingetragen 7. Februar 2016, verpuppt Anfang März, e. l. 17. März 2016 (leg., cult. & fot.: Tina Schulz), det. durch DNA Barcoding Peter Buchner [Forum] und [Forum]
4-6, ♂ (entspricht Falterbildern 3-5): Schweiz, Neuchâtel, Le Landeron, 710 m, trockenwarmer Linden-Eichen-Buschwald über Kalk, 30. Oktober 2011, Raupen mit Käfersieb aus der Laubstreu gesammelt, in Zimmertemperatur am 29. Januar 2012, verpuppt im Februar 2012 (leg., cult., det. durch DNA Barcoding und Fotos: Rudolf Bryner) [Forum] und [Forum]



Diagnose

1, ♂: Schweiz, Vaud, Cudrefin, 430 m, Auenwald, 2. Juni 2011, Lichtfang (leg., det. durch DNA Barcoding und Foto: Rudolf Bryner) [Forum] und [Forum]


Erstbeschreibung

LINNAEUS (1758: 540) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1-2, Raupenhabitat: Deutschland, Niedersachsen, Stadt Hannover, Stadtteil Wülferode, Naturschutzgebiet Gaim, feuchter Waldweg, 7. Februar 2016 (Fotos: Tina Schulz) [Forum]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Taxonomie

KOZLOV et al. (2016) stellten fest, dass sich unter der bisherigen Nemophora degeerella zwei weitere, kryptische Arten verbergen. Eine davon, Nemophora scopolii, kommt in Mitteleuropa und Südeuropa vor (bisher bekannt: Süddeutschland, Österreich, Italien, Slowakei, Slowenien), die andere, Nemophora deceptoriella, ist bisher nur aus dem Kaukasus-Gebiet (Russland, Georgien) bekannt. Solange die Verbreitungsbilder nicht besser abgesichert sind, lassen sich ältere Meldungen und insbesondere Fotos (!) nur dem Artkomplex zuordnen.

Vor diesem Hintergrund haben wir zunächst alle Bilder, die bis 27. Oktober 2016 bei N. degeerella abgelegt waren, zum [Artkomplex Nemophora degeerella / N. scopolii / N. deceptoriella] verschoben. Die meisten dieser Bilder - insbesondere diejenigen aus Niedersachsen - dürften sich tatsächlich auf N. degeerella beziehen, insbesondere beim Bild aus Italien handelt es sich aber wahrscheinlich um Nemophora scopolii.


Faunistik

KOZLOV et al. (2016) schreiben: "Distribution. Across temperate Europe north of the Alps, from Portugal to Finland, central Russia and Crimea." Überschneidungen mit Nemophora scopolii sind insbesondere in der Schweiz, in Süddeutschland, in Österreich und generell Südeuropa zu erwarten. Ob es eine Trennlinie oder einen räumlichen Überschneidungsbereich zwischen N. degeerella und Nemophora deceptoriella aus dem Kaukasus gibt, ist noch unbekannt.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Adelidae (Langhornmotten)
EU M-EU 00338 Nemophora degeerella (LINNAEUS, 1758) - De Geers Langhornfalter art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am April 13, 2017 18:47 von Annette Von Scholley-Pfab
Suche: