Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Nematopogon Swammerdamella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Adelidae (Langhornmotten)
EU M-EU 00391 Nematopogon swammerdamella (LINNAEUS, 1758)

1, ♂: Österreich, Niederösterreich, Schwarzau/Stf., (Halb-)Trockenrasen, Hecken, Flussbett, Au-Rand, 330 m, 26. April 2004 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
2, ♂: Deutschland, Bayern, Furth im Wald, lockerer Mischwald, 23. April 2005 (Foto: Ingrid Altmann), conf. Helmut Kolbeck [Forum]
3, ♂: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Ober-Olmer Wald bei Mainz, 24. April 2005 (Freilandfoto: Jürgen Rodeland), det. Helmut Kolbeck [Forum]
4, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, Gaggenau, Kescherfang, 17. April 2007 (Studiofoto: Dietmar Laux), det. Dietmar Laux, conf. Rudolf Bryner [Forum]
5-7, ♂: Schweiz, Bern, Twann, 600 m, 27. September 2013, Blattgehäuse mit Puppe aus Bodenstreu gesiebt, in Zimmertemperatur am 18. Februar 2014, e.p. 2. März 2014 (leg., cult., det. & Fotos: Rudolf Bryner) [Forum]. Auf Bild 7 ist gut erkennbar, dass dunkle Punkte eine Schwarz-Weiss-Ringelung der Fühler vortäuschen, welche für N. adansoniella typisch ist. Die Fühleroberseite ist aber bei N. swammerdamella rein weiss.
8, ♀: Schweiz, Neuchâtel, Frochaux, 18. Mai 2015, Lichtfang (leg., det. & Foto: Rudolf Bryner) [Forum]


Raupe, Raupensack

1, Raupengehäuse mit Puppenexuvie des oben gezeigten ♂ (Falterbilder 5-7): Schweiz, Bern, Twann, 600 m, 27. September 2013, Blattgehäuse mit Puppe aus Bodenstreu gesiebt, in Zimmertemperatur am 18. Februar 2014, e.p. 2. März 2014 (leg., cult., det. & Foto: Rudolf Bryner) [Forum]


Puppe

1-2, männliche Puppe in geöffnetem Raupengehäuse: Schweiz, Vaud, Les Clées, 700 m, Raupengehäuse in der Bodenstreu, 16. März 2014 (leg., cult., det. & Fotos: Rudolf Bryner) [Forum]



Diagnose

Grosse Art; Spannweite 18-22 mm; Vorderflügel hell, strohgelb, Gitterzeichnung höchsten schwach sichtbar. Verbreitete und häufige Art. Flugzeit ab Mitte April. Fühler oberseits einfarbig weiß, Unterseits sind sie dunkel gepunktet, was je nach Aufnahmewinkel als "dunkel geringelt" interpretiert weden könnte. Auch Nematopogon schwarziellus, Nematopogon pilella und Nematopogon metaxella haben weisse Fühler. (Rudolf Bryner)

1, ♂: Schweiz, Neuchâtel, Le Landeron, 730 m, Flaumeichenwald, 11. Mai 1988, Lichtfang (leg., det. und Foto: Rudolf Bryner) [Forum]
2, ♂: Schweiz, Bern, Brügg, 470 m, 27. April 1973, leg. Peter Sonderegger (det. & Foto: Rudolf Bryner) [Forum]
3, Oberseite der basalen 3 mm des linken Fühlers, oben: Nematopogon swammerdamella, unten: Nematopogon adansoniella (leg., det. & fot.: Peter Buchner)


Erstbeschreibung

LINNAEUS (1758: 540) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

Lebensraum des oben gezeigten Zuchtexemplars (Falterbilder 5-7) zur Falterflugzeit. An dieser Stelle fliegt N. swammerdamella gemeinsam mit der ebenso häufigen N. adansoniella. Die Laubstreu wurde im September unter den Bäumen direkt am Waldrand gesiebt.

1-2, Rand eines Laubwaldes: Schweiz, Bern, Twann, 600 m, 30. April 2012 (Fotos: Rudolf Bryner) [Forum]



Weitere Informationen

Abweichende Schreibweisen

Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Adelidae (Langhornmotten)
EU M-EU 00391 Nematopogon swammerdamella (LINNAEUS, 1758) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 17, 2016 18:01 von Michel Kettner
Suche: